Menschen aboard

Kapitäne, Reeder, Kreuzfahrtdirektoren, Köche und Co, Stewards, Mitglieder des Showensembles, Service-Crew, und, und, und…Hier geht es um die Menschen in der Kreuzfahrt: Fotos & Stories über ‚Cruise & Crew‘!

Bela Brandwein

Bela Brandwein: Traumjob Reiseleiter an Bord

Davon träumen viele: dort arbeiten, wo andere Urlaub machen, die Welt sehen, jeden Morgen in einem anderen Hafen aufwachen. Für Bela Brandwein aus Hannover hat sich dieser Traum erfüllt – im Alter von gerade mal zwanzig Jahren. Seit Dezember 2022 ist er mit der „Amera“ von Phoenix Reisen als Reiseleiter

Weiterlesen »
Nadine Grasshoff

Nadine Grasshoff: auf Kreuzfahrt-Kurs

Wenn Nadine Grasshoff über die Decks der Amera läuft, schleicht sich bei den meisten Gästen an Bord ein Lächeln ins Gesicht. Irgendwie kann man gar nicht anders, denn die mitreißend-sympathische Art der Kreuzfahrtdirektorin macht einfach gute Laune. „Hallo! Wie geht’s Ihnen?“ Die 41-Jährige mit dem frechen Kurzhaarschnitt trifft immer wieder

Weiterlesen »

Wie ein Polizist den Weg aufs Kreuzfahrtschiff fand

Michael Hahler ist hörbar stolz. Eigentlich hatte der 53-jährige im ostwestfälischen Porta Westfalica beheimatete Musiker nie einen besonderen Bezug zu Schiffen. Das aber änderte sich im Sommer des vergangenen Jahres, denn der Polizei-Hauptkommissar bei der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke durfte auf einem Kreuzfahrtschiff seiner Passion nachgehen. 

Weiterlesen »

Brunon Borowka: Ein Kapitän zum Anfassen

Der Mann passt einfach auf genau dieses Schiff. Brunon Borowka ist Kapitän der Star Clipper – und er sieht so aus, als habe er in seinem ganzen Leben nichts anderes getan als mit einem Segelschiff unterwegs zu sein. Dabei arbeitete der Pole früher auf einem Frachtschiff und war zwischen Südamerika und dem Vereinigten Königreich unterwegs. 1995 aber gab es den ersten Kontakt zu Star Clipper, und Borowka ist froh, nach der langen Corona-Pause wieder „sein“ Schiff über die Wellen gleiten zu sehen.

Weiterlesen »

Auf dem Schiff die große Liebe gefunden

José Manuel Bras hat eine der wichtigsten Aufgaben an Bord der „Hamburg“. Der 67-jährige Portugiese ist Hoteldirektor des kleinen Kreuzfahrtschiffes, auf dem er die meiste Zeit des Jahres verbringt, nämlich jeweils zweimal vier Monate. Immerhin ist Bras hier nicht einsam, denn auch seine Frau Sonja Kleinig arbeitet auf der „Hamburg“: Die Österreicherin aus Bad Kleinkirchheim ist an der Rezeption tätig. Und natürlich lernten sich beide auf einem Schiff kennen. „Das war vor 14 Jahren bei Cunard“, verrät Bras, der lange Zeit seines Lebens auf den Weltmeeren verbrachte. „Ich will noch arbeiten, bis ich 70 bin“, verrät er und teilte das auch seinem Arbeitgeber mit, der daraufhin die einfache Frage stellte: „Warum denn nicht länger?“.

Weiterlesen »

Von Rostov am Don auf die großen Ozeane

„Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Gäste, die Hamburg ist auf dem Weg . . .“ Wenn diese Durchsage auf dem kleinen Kreuzfahrtschiff der Reederei Plantours und Partner zu hören ist, dann wissen alle rund 350 Reisenden, wer mit ihnen spricht: Olga Bozhkov. Die 36-jährige Russin versorgt die Passagiere regelmäßig mit Informationen, wobei ihr die Nervosität – obwohl latent vorhanden – nicht anzumerken ist. Die junge Frau aus Rostov am Don übernimmt zum ersten Mal überhaupt die Aufgaben einer Kreuzfahrtdirektorin.

Weiterlesen »

Bei 40 Atlantik-Überquerungen aufgehört zu zählen

Ivo Mechtel ist diplomierter Politikwissenschaftler, Marinehistoriker und Publizist. Geboren wurde er in Magdeburg, der heute 45-Jährige wuchs in Berlin auf. Mechtel studierte Politikwissenschaft in Potsdam und Kairo mit diversen Langzeitstudienaufenthalten in den USA. Er ist ledig, lebt aber in einer Partnerschaft. Auf der „Queen Mary 2“ hält Mechtel regelmäßig Vorträge über „Das Zeitalter der Transatlantikliner“ mit legendären Namen wie „Lusitania“, „Mauretania“, „Queen Mary“ oder „Titanic“.

Weiterlesen »

Fischers Fritz fesselt seine Zuhörer

Eigentlich ist Dr. Fritz Fischer ein ganz normaler Reisegast an Bord der Queen Mary 2. Und dann wieder doch nicht. Der 85-Jährige hat schon enorm viel von der Welt gesehen und dabei Erlebnisse gehabt, die er gern weitergeben möchte. Deswegen wendet sich der Alleinreisende einfach an den deutschsprachigen Informationstisch an Bord und fragt nach, ob Interesse daran besteht, die Erlebnisse eines Bundesbeamten in Führungsposition in Anekdotenform einem breiten Publikum anzubieten. Das Interesse besteht. Und so erzählt der studierte Rechtswissenschaftler von seiner Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Bundes-Wirtschaftsminister Karl Schiller, mit Helmut Schmidt und Willy Brandt. Und weil der Mann viel erlebt hat und zudem auch noch erzählen kann, stoßen seine Vorträge auf stets wachsendes Interesse.

Weiterlesen »

Phoenix Reisen hilft Misereor und Brot für die Welt  

Den Folgen der Corona-Krise zum Trotz spendete Phoenix Reisen auch in diesem Jahr wieder einen großen Betrag bei der ZDF Spendengala „Die schönsten Weihnachtshits“. Für das Bonner Unternehmen ist es seit Jahren eine Ehrensache, sich an diesem Abend zu beteiligen und damit die Arbeit der beiden Hilfsorganisationen „Misereor” und „Brot für die Welt” zu unterstützen.

Firmenchef Johannes Zurnieden hatte sich schon im Vorfeld der Gala geäußert: „Auch in schwierigen Zeiten wie diesen dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, dass das Wichtigste, was uns Menschen verbindet, gegenseitiger Respekt und Fürsorge ist. Lassen Sie es mich aus maritimer Sicht ausdrücken: Ich bin überzeugt davon, dass Liebe und Zuversicht uns auch durch stürmische See sicher geleiten.“

Weiterlesen »

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.