Menschen aboard

Kapitäne, Reeder, Kreuzfahrtdirektoren, Köche und Co, Stewards, Mitglieder des Showensembles, Service-Crew, und, und, und…Hier geht es um die Menschen in der  Kreuzfahrt: Fotos & Stories über ‚Cruise & Crew‘!  

Kreuzfahrt-Profi mit fünf Jahren: Interview mit Marie

Die fünfjährige Marie - hier auf der "Hamburg" - hat schon mehrere Kreuzfahrten unternommen. Foto: Dirk Kröger

Marie kommt aus dem Rheinland, ist fünf Jahre alt und schon ein echter Kreuzfahrt-Profi. Während einer Grönland-Reise war sie so etwas wie der Star auf der „Hamburg“:  Nahezu jeder Mitreisende und jedes Crew-Mitglied kannte das fröhliche Mädchen. Grund genug, mit ihr kurz vor der Rückreise ein Interview zu führen, fand unser Autor Dirk Kröger. Übrigens: Seine Reportage über die Grönland-Kreuzfahrt mit der „Hamburg“ lesen Sie im Magazin WELCOME ABOARD  2018.

Das Erfolgsgeheimnis von Albertus Akkermann

Albertus Akkermann, Welcome Aboard
Albertus Akkermann ist Wattwanderführer auf Borkum. Foto: Dirk Kröger

Albertus Jansen Akkermann hat zwei Leidenschaften. Er zeigt Menschen mit Begeisterung das ostfriesische Watt. Und er spielt Akkordeon. Das mag zunächst nicht wirklich ungewöhnlich klingen – aber der 49-Jährige hat das Kunststück fertig gebracht, beide Leidenschaften miteinander zu vereinen. Und das ist wirklich einmalig.

Interview mit Bernard Carter von Oceania Cruises

Bernard Carter
Bernard Carter ist Managing Director bei Oceania Cruises. Foto: privat

Sie heißen „Regatta“, „Insignia“, „Nautica“, „Marina“ und Riviera“ – die fünf mittelgroßen und äußerst eleganten Kreuzfahrtschiffe von Oceania Cruises. 2016 wird noch ein neues Schiff zur Flotte stoßen, die „Sirena“. Dazu sagte uns Bernard Carter, Managing Director der Reederei aus Miami:

Arndis Halla: Die Königin der Nacht

Arndis Halla Ocean Diamond

Ob im feuerroten Expeditionsanorak oder im eleganten Abendkleid abends auf der Bühne – Arndis Halla macht irgendwie immer eine gute Figur. Die Isländerin gehört zum Expeditionsteam auf der „Ocean Diamond“. Das Schiff fährt 2015 im ersten Jahr für Island Pro Cruises den Sommer über rund um Island. Rund 80 Prozent der Gäste sind Deutsche und die freuen sich besonders, mit Arndis eine Reiseleiterin dabei zu haben, die sich bestens mit ihrer Heimat auskennt und nebenbei hervorragend deutsch spricht. Immerhin hat sie 18 Jahre lang in Deutschland gelebt.

Maritimes gewinnen und dabei Gutes tun

Boris Noruschat
Der Mann hinter den Kreuzfahrtunikaten: Boris Noruschat.

Wer sich für maritime Kunst interessiert, dem ist der Name Boris Noruschat sicher längst ein Begriff. Der gebürtige Berliner, der heute im westfälischen Castrop-Rauxel zu Hause ist, hat sich auf  handgemalte Unikate, auf  gravierte Glaskunst, Zeichnungen mit Kohle oder Bleistift spezialisiert und gibt auch Malkurse an Bord von Kreuzfahrtschiffen.

Welcome Aboard
Mr. Branson

Karibik
Gibt es bald noch ein neues Schiff für die Karibik? Foto: Susanne Müller

Der britische Mischkonzern Virgin Group (Musikgeschäft, Mobilfunk, Fluggesellschaft) will offenbar Seeluft schnuppern. Wie verschiedene Medien berichten, plant sein Gründer Richard Branson die Schaffung einer Kreuzfahrtreederei

Vom „Traumschiff“ zur „Traumyacht“?

Kapitän Andreas Jungblut (61) meuterte, als die 15 Jahre von ihm kommandierte „Traumschiff“ „Deutschland“ ausgeflaggt werden sollte (was dann nicht geschah). Unter Malta-Flagge wollte er nicht fahren. Das kostete ihn 2012 seinen Job. Kürzlich berichtete nun die größte deutsche Boulevardzeitung – natürlich, „Bild“ sprach zuerst mit dem Kapitän –, dass Jungblut möglicherweise schon bald wieder ein neues Schiff führen werde: die bei Lürssen in Bremen gebaute, 98 Meter lange Megayacht „Carinthia VII“.

Verrückt nach Meer: Versprecher

Nautikstudentin Inka an Bord der „Artania“ in der ARD-Dauerläuferserie Verrückt nach Meer“ bekam da etwas durcheinander. Auf die Frage ihres gleichrangigen Kollegen Christian, ob sie sich schon auf den abendlichen Auftritt des Schlager-Urgesteins Costa Cordalis (größter Hit 1976 „Anita“) und seines ebenfalls singenden Sohnemanns Lucas in der Showlounge freue, meinte die 21-Jährige…

Wir gratulieren

Sonntag aktuell“, Deutschlands größte regionale Sonntagszeitung, hat auf der Stuttgarter Reisemesse CMT am 12. Januar fünf Preise „für außergewöhnliche touristische Angebote und ungewöhnliche Reiseideen“ verliehen. Die hochkarätig besetzte Jury prüfte rund 150 Einsendungen von Reiseveranstaltern und Tourismusbüros. Und es gab auch einen Gewinner aus der Kreuzfahrtbranche: TUI Cruises mit der 2013 durchgeführten Themenreise für Heavy Metal-Fans.

In Jogginghosen aufs Kreuzfahrtschiff?

Auch wenn Karl Lagerfeld meint, wer eine Jogginghose trage, habe die Kontrolle über sein Leben verloren, scheint besagtes Kleidungsstück doch nicht aus der Mode zu kommen. Am 21. Januar wurde sogar der „Internationale Tag der Jogginghose“ gefeiert. Grund genug für die WELCOME ABOARD-Redaktion einmal nachzufragen: Sollten Jogginghosen auch auf dem Kreuzfahrtschiff getragen werden? 

Interview mit Eric Emmanuele

Eric Emmanuele
Ihn kennen viele Kreuzfahrer: Eric Emmanuele. Foto: Dirk Kröger

Unser Mitarbeiter Dirk Kröger traf den Entertainer, Tänzer und Sänger Eric Emmanuele bei einer Kreuzfahrt auf der „Hamburg“ und interviewte ihn für WELCOME ABOARD.  

Herr Emmanuele, wann hat es Sie zum ersten Mal auf ein Kreuzfahrtschiff gezogen?

ERIC EMMANUELE: Ich habe seit 1980 eine  Event-Agentur in Hamburg, durch einen Zufall habe ich 1985 Kontakt zu Hapag Lloyd erhalten. Und für die Reederei habe ich von 1986 bis 1996 das erste Schiffs-Ballett organisiert – das war auf der alten „Europa“. Dann kamen andere Reedereien und andere Schiffe, so die „Astor“ oder die „Arkona“, auf der ich auch als Cruise-Direktor gearbeitet habe. Später habe ich auch Konzepte für AIDA entwickelt.

Auf den Spuren von „Opas Eisberg“:
Interview mit Stephan Orth

Stephan Orth: Reisejournalist, Autor und Lektor. Foto: Dirk Kröger

Sein Großvater nahm vor hundert Jahren an einer Expedition durchs grönländische Inland-Eis teil. Das bewog den ehemaligen Spiegel Online-Redakteur Stephan Orth dazu, selbst eine Expedition auf den Spuren seines Opas zu unternehmen. Und er schrieb das Buch „Opas Eisberg“.  Unser Autor Dirk Kröger traf Stephan Ort zum Interview während einer Grönland-Kreuzfahrt mit der „Hamburg“.

Segelferien mit The Moorings

Katja Meinken-Wiedemann
Katja Meinken-Wiedemann arbeitet für das amerikanische Unternehmen 'The Moorings'.

Seit über 40 Jahren bietet das amerikanische Unternehmen „The Moorings“ Urlaub auf Segelyachten für Neuling und Profis. 1969 startet die Firma mit sechs Monohull Yachten, inzwischen besteht die Flotte aus fast 500 Yachten zum Chartern weltweit. Wir sprachen mit der PR Managerin Katja Meinken-Wiedemann über den besonderen Urlaub auf dem Meer.

Rachel Brathen: Das Geheimnis des Yoga Girls

Rachel Brathen, Welcome ABoard
Sie ist das "Yoga Girl": Rachel Brathen. Foto: Verlag Knaur

Im ersten Moment klingt die Story wie ein Märchen. Die Schwedin Rachel Brathen lebt auf der karibischen Trauminsel Aruba, gilt als angesagteste Yoga-Lehrerin der Welt, gibt Kurse auf der ganzen Welt und hat über zwei Millionen Follower in den sozialen Netzwerken. Ihr erstes Buch „Yoga Girl“ schaffte es auf Anhieb in die New York Times-Bestsellerliste. Und nebenbei sieht Rachel auch noch bildschön und ziemlich relaxt aus. Wie macht sie das bloß?

Gleich zu Anfang ihres jetzt auch auf Deutsch erschienen Buches verrät sie ihr Geheimnis für Erfolg und Gleichgewicht im Leben. Und es lautet….

25 Jahre Star Clippers Kreuzfahrten:
Ein Interview mit Rolf Löhrke

Rolf Löhrke, Welcome Aboard, Star Clippers Kreuzfahrten
Im September 2016 feiert Rolf Löhrke mit Star Clippers Kreuzfahrten sein 25-jähriges Bestehen.

Rolf E. Löhrke blickt zurück – und doch nach vorn. Im September 2016 feiert er mit Star Clippers Kreuzfahrten sein 25-jähriges Bestehen. Auch die „Star Flyer“, der erste Großsegler, den die monegassische Reederei Star Clippers auf die Weltmeere schickte, wurde vor 25 Jahren aus der Taufe gehoben. Wer sich mit Rolf Löhrke über seinen beruflichen Werdegang unterhält, blickt in die offenen Seiten eines Geschichtsbuchs über Seereisen und Kreuzfahrten. Der norddeutsche Jung, geboren an der Flensburger Außenförde und aufgewachsen mit dem Rauschen der Meereswellen, war in seinen jungen Jahren als Zahlmeister auf der „Bremen“, dem Flaggschiff der Traditionsreederei Norddeutscher Lloyd, zwischen der Alten und der Neuen Welt unterwegs.

Unterwegs mit der „Hamburg“ und Gunther Emmerlich

Gunther Emmerlich, Plantours
Opernsänger Gunther Emmerlich begleitet im Spätsommer 2016 eine Kreuzfahrt der "Hamburg". Foto: Plantours

Er spielte den Sarastro in der Zauberflöte, den Tevje in Anatevka und Alfred Doolittle in My Fair Lady. Für seine Auftritte auf der „Hamburg“ im Spätsommer  hat sich Gunther Emmerlich ein nettes Programm vorgenommen: heitere Lieder und Lesungen. Am 3. September schifft sich der Opernsänger aus Dresden auf dem Kreuzfahrtschiff von Plantours ein und macht sich zusammen mit maximal 400 Urlaubern auf den Weg gen Norden.

Cruise & Crew

Cruise & Crew Welcome Aboard

Ist das nicht…? Ein Wiedersehen mit Offizieren, Künstlern, Kabinenstewards, Servicemitarbeitern, kurz der Crew auf Hochsee- und Flussschiffen, gibt es auch in diesem Jahr wieder im Magazin WELCOME ABOARD 2016. Schließlich sind es doch vor allem die Menschen an Bord eines Schiffen, die uns schon morgens ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Und wer freut sich nicht, wenn er abends noch ein Betthupferl auf seinem Kopfkissen findet, bevor er sich auf den Wellen in einen neuen Urlaubstag träumt?  Vielleicht entdecken ja auch Sie ein bekanntes Gesicht auf unseren beliebten Fotoseiten Cruise & Crew.  

Romana Calvetti: Kreuzfahrtdirektorin mit Pep

Romana Calvetti
Kreuzfahrtdirektorin auf der "Berlin": Romana Calvetti. Foto: Susanne Müller

Ansteckende Fröhlichkeit ist ihr Markenzeichen. Wenn Romana Calvetti zum Mikro greift, um eine Durchsage zu machen, entlockt sie meist noch dem griesgrämigsten Zeitgenossen zumindest ein kleines Lächeln. Wie man Gäste bei Laune hält, hat die Kreuzfahrtdirektorin der Berlin von FTI Cruises, in ihrer langjährigen Karriere auf See wahrlich gelernt. Bühnenerfahrung brachte die Österreicherin schon mit, bevor sie Kreuzfahrtschiffe zu ihrem Arbeitsplatz erkor. Die gebürtige Linzerin hatte Opernmusik an der Universität in Graz studiert und als Solistin fast ganz Europa und Asien bereist, als sie im Jahr 2000 durch Zufall auf eine Zeitungsanzeige stieß. Gesucht wurde die Assistentin eines Cruise Directors auf einem Kreuzfahrtschiff.

Ingo Thiel im Interview: Cunard-Stories und das „Einmal im Leben“-Gefühl

Ingo Thiel
Kennt sich bestens mit den Cunard-Schiffen aus: Ingo Thiel.

Kreuzfahrten sind seine Leidenschaft: Seit vielen Jahren schreibt  der Autor, Journalist und PR-Mann Ingo Thiel (Jahrgang 1963) Reportagen – vor allem über Hochsee- und Flusskreuzfahrten – für Tageszeitungen, Illustrierte und Fachmagazine. Der Hamburger hat  mehrere Bücher verfasst und Filmreportagen für TV und Unternehmen erstellt. Eine Reederei hat es ihm dabei besonders angetan: die Cunard Line. Acht Bücher schrieb er bereits über ihre Schiffe. Im WELCOME ABOARD-Interview verrät Ingo Thiel, was das Besondere an den Oceanlinern der britischen Traditionsreederei ist.

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen