Kreuzfahrten Aboard

Hier lesen Sie die neuesten Nachrichten aus der Welt der Hochsee-Kreuzfahrt: Berichte über neue und alte Kreuzfahrtschiffe, Tipps für Ihre nächste Seereise, Kreuzfahrt-News aus aller Welt!

Array ( [paginated] => 2 )

3. Juni 2022 auf den Shetlands: Hoch lebe die Königin

Shetlander feiern das Wikinger- und Feuer-Festival Up Helly Aa. Foto: Dirk Kröger

Jeweils am letzten Dienstag im Januar wird auf den Shetland-Inseln ganz im Norden zwischen Schottland und den Färöern das Wikinger- und Feuer-Festival Up Helly Aa gefeiert. Für Kreuzfahrer ist das eher uninteressant, denn im Winter ankert kaum ein Schiff in Lerwick, der Hauptstadt der Inseln. Die sind aber in den Sommermonaten ein ausgesprochen beliebter Zwischenstopp auf dem Weg nach Island oder Grönland. Und da wirkt sich die Corona-Pandemie nun aus.

 

Luxus-Expeditionen mit der „Crystal Endeavor“

Luxus für Expeditionskreuzfahrer: die Crystal Endeavor. Foto: Ati World

Mit der im Juni von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Manuela Schwesig in Stralsund getauften „Crystal Endeavor“ ist die größte Expeditionsyacht der Welt mit Eisklasse nun für die Luxusreederei Crystal Cruises unterwegs. Nach ihrer Kiellegung im August 2018, bei der neben der Taufpatin auch Bundeskanzlerin Angela Merkel anwesend war, hat es, auch pandemiebedingt, knapp drei Jahre bis zur Indienststellung der „Crystal Endeavor“ gedauert.

Im Test: „Mein Schiff 6“

Mein Schiff 6
Die "Mein Schiff 6" vor Bar Harbor in Maine. Fotos: Susanne Müller

Genauso wie ihre älteren Schwestern hält die 2017 in Dienst gestellte „Mein Schiff 6“ einen  entspannten Urlaub auf dem Meer parat. Viele Passagiere sind Repeater und freuen sich besonders über die neue Route in Neuengland und Kanada, Best Ager fühlen sich ebenso wohl wie Familien mit Kindern und junge Paare. Die „Mein Schiff 6“ ist baugleich mit der ein Jahr älteren „Mein Schiff 5“, trotzdem gibt es ein paar Unterschiede. So ist der Außensportplatz nun überdacht, die Abtanz-Bar kann in einen Escape-Room verwandelt werden. Die Schau Bar und die Shops wurden etwas umgestaltet. Es gibt neue Hologram-Shows (Heino, Zirkus Roncalli sowie Rolando Villazón) sowie die neue Theater-Show Wellenreiter. Ebenfalls neu ist ein veganes Menü, das bestens bei den Gästen ankommt.   

Schiffstest: die „Riviera“ von Oceania Cruises

Riviera Oceania Cruises
Hier liegt die Riviera vor Sizilien. Foto: Susanne Müller

Die 2012 in Dienst gestellte „Riviera“ (Schwesterschiff zur „Marina“) gehört zur O-Klasse von Oceania Cruises. Sie zählt zu den mittelgroßen Schiffen mit maximal 1258 Gästen. Das Interieur der „Riviera“ prunkt mit Luxus: viel dunkles Holz, italienischer Marmor, Granit, feinste Teppiche und grandiose Kunstwerke. Ein großes Raumangebot pro Passagier trägt zum Wohlgefühl bei.

Die Sea Cloud Spirit kommt

Die neue Sea Cloud Spirit.

Sea Cloud Cruises geht künftig mit drei Großseglern auf luxuriöse Seereisen. Die Hamburger Reederei hat kürzlich ihr neues Dreimast-Vollschiff Sea Cloud Spirit übernommen. Der 138 Meter lange Neubau startet am 14. September von Rom aus zu seiner Jungfernfahrt. Im Spätsommer werden auch die beiden anderen Segelschiffe - die Sea Cloud und die 2001 gebaute Sea Cloud II - nach der langen Corona-Pause wieder Fahrt aufnehmen.

Oceania Cruises hat eigene Matinée-Reihe gestartet

Die Regatta von Oceania Cruises. Foto: Oceania Cruises

Wie ergeht es momentan der Kreuzfahrtbranche? Welche Highlights erwarten Gäste an Bord der sechs Boutique-Schiffe von Oceania Cruises und welche Routen können gebucht werden? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Marketingteam von Oceania rund um Maik Schlüter bei einer neuen Matinée-Reihe. Bei der Premiere nahmen gleich 120 Teilnehmer online teil.

Schiffstourismus in British Columbia:  Abfall sammeln in Coronazeiten

Beobachtungstouren zu den Bären von British Columbia gab es im Sommer 2020 kaum. Foto: Ian McAllister/Pacific Wild

Zehntausende Inseln und rund 25.000 Küstenkilometer per Segelschiff, Katamaran, umgebautem Schlepper oder per Kajak zu erkunden, dafür stehen etliche kanadische Reisefirmen mit jahrzehntelanger Erfahrung. Ihre Touren reichen von Bären- oder Wolfsbeobachtungen, Waltouren sowie Wanderungen und Besuchen von indigenen Dörfern in mystischen Küstenlandschaften wie dem Great Bear Rainforest, Desolation Sound, Broughton Archipelago, Haida Gwaii oder im Westen Vancouver Islands – normalerweise.

Die schönsten Ziele der Ostsee

Ostsee-Kreuzfahrt
Auch das gehört zu einer Ostsee-Kreuzfahrt: Fahrt durch die Schären. Foto: Susanne Müller

In den Sommermonaten sind Kreuzfahrten ins Baltikum bei Urlaubern aus der ganzen Welt beliebt.  Wir haben ein paar Eindrücke von den Landgängen einer Kreuzfahrt durch die Ostsee für Sie gesammelt:

Hapag-Lloyd Cruises: Polarlicht-Reisen

Viele Reedereien blicken nun zum Jahresende auf ein herausforderndes 2020 zurück – auch Hapag-Lloyd Cruises.  Als Folge der weltweiten Reiseeinschränkungen musste das Hamburger Unternehmen  139 Reisen absagen. Dennoch verlief der kontrollierte Neustart unter dem umfassenden Präventions- und Sicherheitskonzept erfolgreich: 30 neu aufgelegte Reisen seit Ende Juli 2020, rund 4000 zufriedene Gäste und eine Weiterempfehlungsrate von durchschnittlich 97 Prozent  bestätigen, dass Reisen an Bord der Hapag-Lloyd Cruises Flotte auch in der neuen Reiserealität sicher und genussvoll bleiben.

Mit AIDA in den Herbstferien ans Mittelmeer

AIDAblu
Die AIDAblu fährt im Herbst 2020 ins Mittelmeer. Foto: AIDA Cruises

Dem Herbst entfliehen und im sonnigen Süden die Schönheiten von Italien entdecken – dafür hat AIDA Cruises jetzt neue Kreuzfahrten ab Rom und La Spezia aufgelegt. Los geht es am 17. Oktober 2020 mit der „AIDAblu“.Die neuen Italien-Kreuzfahrten werden wöchentlich bis Ende November angeboten und sind ab 899 Euro pro Person Pauschal All Inclusive-Preis zu haben: Damit sind Flug, das umfangreichste AIDA Getränkepaket und eine Social Media Flatrate über die gesamte Reisedauer im Reisepreis enthalten.

Die Sea Cloud Spirit startet zur Jungfernfahrt

Die Sea Cloud Spirit bricht am 14. September zu ihrer Jungfernfahrt auf. Foto: Sea Cloud Cruises

Nun trägt die „Sea Cloud Spirit“ unterwegs und trägt ihren Namen auch offiziell. Mit der Taufe am Kreuzfahrtterminal von Palma de Mallorca hat Sea Cloud Cruises jetzt ihr neues Dreimast-Vollschiff in Dienst gestellt. „Ich wünsche dir, dass du immer einen besonderen Geist über die Weltmeere trägst, wie es dein Name verheißt“, gab Gabriela Toran der Sea Cloud Spirit mit auf den Weg. Die Ehefrau des Schiffsdesigners, Iñigo Echenique, hatte die Patenschaft für das Schiff übernommen, nachdem die ursprünglich vorgesehene Taufpatin, Infantin Elena von Spanien, kurzfristig abgesagt hatte.

Die Norwegian Jade fährt zu den griechischen Inseln

Die Norwegian Jade vor Santorini (Archiv-Bild) ©Norwegian Cruise Line

Die Norwegian Cruise Line (NCL) feierte jetzt mit gleich zwei Premieren die Wiederaufnahme ihrer Kreuzfahrten: Die Norwegian Jade war nicht nur das erste Schiff der 17 Schiffe umfassenden Flotte, das nach genau 500 Tagen wieder Gäste an Bord willkommen heißen durfte, sondern ist auch das erste NCL-Schiff mit Athen (Piräus) als Heimathafen. Bis November 2021 bricht die Norwegian Jade von dort aus wöchentlich zu Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln auf. Gäste wachen jeden Tag in einem anderen Hafen auf und haben mit jeweils acht bis neun Stunden pro Tag ausreichend Zeit, einige der schönsten Inseln Griechenlands zu erkunden, darunter Kreta, Mykonos, Rhodos und Santorini.

„Artania“: Unterwegs mit der Grand Lady

Artania, Frühschoppen
Frühschoppen auf der Artania. Foto: Susanne Müller

„Ich bin schon zehnmal mit der ‚Artania‘ gefahren. In zehn Jahren!“. Die eisblauen Augen der Dame neben mir am Esstisch blitzen vergnügt. Kaum haben wir uns auf der „Artania“ im gleichnamigen Speisesaal niedergelassen, einem der beiden gleichwertigen Restaurants mit einer Tischzeit und freier Tischwahl, ist man schon im Gespräch mit Mitreisenden. Nichts Ungewöhnliches auf den Hochseeschiffen von Phoenix Reisen. Viele Passagiere sind Stammgäste, fühlen sich an Bord tatsächlich wie zu Hause und erzählen gerne von vergangenen Reisen.

Queen Mary 2: von Hamburg in die Karibik

Von Anfang Januar bis Ende März 2022 verkehrt die Queen Mary 2 auf insgesamt vier Atlantiküberquerungen zwischen Hamburg und New York. Foto: Cunard

Endlich wieder Menschen aus aller Welt an Bord treffen und mit den drei legendären Cunard Queens die schönsten Destinationen der Erde entdecken – das ist für Gäste der Reederei ab diesem Herbst wieder möglich. Cunard hat für den Rest des Jahres 2021 und für 2022 über 40 neue Reisen unter dem Motto „Freiheit in Sicht“ angekündigt, die ab heute buchbar sind. Auf den neuen Routings mit einer Reisedauer von zwei bis 40 Nächten besuchen die Queen Mary 2, die Queen Victoria und die Queen Elizabeth 49 verschiedene Ziele.
 

„AIDAperla“:  Familienurlaub auf dem Schiff

AIDAperla
Die neue "AIDAperla" im Hafen von Ajaccio (Korsika).

Momentaufnahme auf der „AIDAperla“ im August 2017 im Mittelmeer: Im Buffetrestaurant Fuego kann sich Sophie einfach nicht zwischen Spaghetti und Hamburger mit Pommes entscheiden und nimmt deswegen einfach mal zwei Eis hintereinander. Ein paar Meter weiter haben ihre neuen Freunde das Mittagessen schon hinter sich und lassen sich glücksstrahlend durch den Lazy River treiben. Die Eltern genehmigen sich noch einen Kaffee und sehen entspannt zu: endlich mal ein Urlaub, bei dem alle zufrieden sind und keiner nörgelt. Über tausend Kinder genießen auf dieser Reise abwechslungsreiche Ferientage an Bord. Weder bei den ganz Kleinen, noch bei den Teenies sieht man unzufriedene Gesichter. Die nächste Generation der Kreuzfahrer ist auf den Geschmack gekommen.

HANSEATIC nature ist zu Panorama-Reisen nach Norwegen gestartet

Wunderbar: der Ausblick auf die norwegischen Fjorde von Bord der HANSEATIC nature. Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Umgeben von steilen Felswänden, tosenden Wasserfällen und mystischen Landschaften bahnt sich die HANSEATIC nature ihren Weg entlang der norwegischen Küste. Das kleine Expeditionsschiff von Hapag-Lloyd Cruises ist auf acht einwöchigen Panorama-Reisen ohne Landgang unterwegs. Gleich mehrere Fjorde stehen auf dem Programm, darunter der facettenreiche Hardangerfjord und der Eidfjord. Zu den Höhepunkten zählt das Kreuzen im Sognefjord, dem mit über 200 Kilometern längsten Fjord Europas. Großzügig angelegte Decksflächen sowie der Umlauf am Bug, der „Nature walk“, versprechen einen freien Blick auf die Naturschauspiele. Während der Passagen teilen Experten an Bord kenntnisreich ihr Hintergrundwissen.

AIDA-Fans jubeln: Es geht wieder los

Verandakabine bei AIDA Cruises. Foto: AIDA Cruises

Alle AIDA-Fans freuen sich: endlich geht es wieder los mit einer größeren Bandbreite von Kreuzfahrten ihrer Lieblingsreederei. Am Samstagabend, dem 22. Mai, legte die AIDAsol in Kiel zur ersten Kreuzfahrt des Jahres ab einem deutschen Hafen ab. Nur einen Tag später  startete mit der AIDAblu dann das dritte Schiff in die aktuelle Saison mit Reisen durch die griechische Inselwelt. Bereits seit März dieses Jahres genießen die Gäste von AIDAperla auf siebentägigen Reisen rund um die Kanaren einen sicheren und entspannten Urlaub.

TUI Cruises bietet Perspektiven für die Ferienzeit

Pool auf der Mein Schiff 3. Foto: Susanne Müller

Im Juni kehrt die Mein Schiff Flotte nach Mallorca zurück. Pünktlich zur Ferienzeit verlegt TUI Cruises die Mein Schiff 2 ins Mittelmeer und bietet ab 17. Juni Kreuzfahrten mit Landausflügen mit Kurs auf die spanische Küste ab/bis Palma de Mallorca an.

Im Test: die „Queen Mary 2“

Queen Mary 2
Die "Queen Mary 2" verlässt Hamburg. Foto: Gerlinde Tönnishoff

Sie gilt als eine Ikone. Eine Königin der Meere. Die „Queen Mary 2“, das Flaggschiff der Cunard Flotte, war nach ihrem Bau das größte Kreuzfahrtschiff der damaligen Zeit und dazu ein ziemlich luxuriöses. Speziell für die Überquerung des Atlantiks konzipiert, ist sie auch heute noch etwas ganz Besonderes.2016 wurde die „Queen Mary 2“ drei Wochen lang bei Blohm & Voss in Hamburg renoviert.  Seitdem ist das Schiff  mit 50 neuen Kabinen unterwegs. 35 davon befinden sich im vorderen Bereich von Deck 13. Die neue Sektion sieht so aus, als sei sie schon immer dagewesen. 15 Kabinen stehen Alleinreisenden zur Verfügung.  Die Passagierkapazität des Schiffes stieg durch den Umbau auf jetzt 2691 Passagiere.

100 Jahre Weltreisen mit Cunard: Einchecken für die historische Route

Darf ich bitten? 2023 wird bei Cunard ein besonderes Jubiläum gefeiert. Foto: Cunard

Ein schönes Jubiläum steht der Reederei Cunard 2023 ins Haus: Hundert Jahre zuvor vollendete die RMS Laconia als erstes Cunard Schiff die erste kontinuierliche Weltumrundung eines Passagierschiffes überhaupt und legte damit den Grundstein für eine der beliebtesten Routen aller Zeiten. 100 Jahre später, zur Feier dieses bedeutenden Meilensteins, brechen die Queen Mary 2 und die Queen Victoria zu zwei Jubiläums-Weltreisen auf.

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen