Kreuzfahrten Aboard

Hier lesen Sie die neuesten Nachrichten aus der Welt der Hochsee-Kreuzfahrt: Berichte über neue und alte Kreuzfahrtschiffe, Tipps für Ihre nächste Seereise, Kreuzfahrt-News aus aller Welt!

Mit dem Frachtschiff auf große Fahrt

Doris Schepers
Das Frachtschiff "Doris Schepers" nimmt auch Passagiere mit. Foto: Oliver Davis

Eine Reise mit dem Frachtschiff ist wahrlich kein 08/15-Urlaub. Wer ein solches Abenteuer erleben möchte, kann in Hamburg auf die „Doris Schepers“ gehen. Zweimal im Monat legt das Containerschiff zu einer 14-tägigen Fahrt durch die Nord- und Ostsee ab. In den Häfen, zu denen etwa Immingham (England), Klaipeda (Litauen) und Stettin (Polen) zählen, bleibt das Schiff sieben bis 18 Stunden, so dass genügend Zeit ist, um die Städte zu erkunden.

Die Hamburg von Plantours: Mehr Vielfalt geht nicht

Direkt neben der Tower Bridge in London macht die Hamburg, das kleinste deutsche Kreuzfahrtschiff, im Jahr 2021 fest. Foto: Plantours

Mehr Vielfalt geht nicht: Kreuzfahrer, die sich für einen Urlaub auf der „Hamburg“ von Plantours Kreuzfahrten entscheiden, haben jetzt die Qual der Wahl. Ob Sylt oder Antarktis, Panamakanal oder Kuba: all diese schönen Destinationen stehen auf den neuen Fahrplänen des kleinsten Kreuzfahrtschiffs Deutschlands. Bis zum Frühjahr 2022 reicht das neue Programm, das jetzt veröffentlicht wurde.

Expeditionskreuzfahrten: Wenn das Abenteuer lockt…

Expedition Swarovski
Ganz nah an der Natur sind die Teilnehmer einer Expeditionskreuzfahrt.

Abenteuer entstehen im Kopf. Manchmal kommen sie langsam angeschlichen, in einem Traum des Nachts. Oder sie treffen einen wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Bilder von fernen Ländern, einer wilden, ungezähmten Natur. Und man selbst ist mittendrin, spürt  den Wind und die Sonne, hört den Ruf der Wildnis. Viele von uns schütteln diese Vorstellung auch schnell wieder ab: keine Zeit, kein Geld, kein Mut für Veränderung. Doch manche erfüllen sich ihre Vision und reisen auf den Spuren der großen Abenteurer, Forscher und Entdecker.

Die „Norwegian Bliss“ verspricht Glückseligkeit

Bernard Meyer, Andy Stuart, Norwegian Bliss
Bernard Meyer, Chef der Papenburger Meyer Werft (links), und Andy Stuart, COO der Norwegian Cruise Line, während der Stahlschnitt-Zeremonie der "Norwegian Bliss". Foto: Susanne Müller

Die brandneue „Norwegian Escape“ hatte die Meyer Werft noch nicht einmal verlassen, da wurde schon ihre Nachfolgerin gefeiert. Mitte September fand der Stahlschnitt der „Norwegian Bliss“ in Papenburg statt. Bernard Meyer, Chef der Meyer Werft, sprach erst mal nur von Nr. 694. „Den Namen eines Schiffes sagen wir eigentlich erst nach seiner Taufe“, meinte er während der Zeremonie, zu der auch etliche Vertreter der Norwegian Cruise Line aus den USA angereist waren.

Für Weltenbummler: Amazonas, Galápagos und Seychellen

Der bayerische Reiseveranstalter Polaris Tours ist nun als einziges Unternehmen im deutschsprachigen Raum mit einem eigenen Katalog, der sich ausschließlich den Warmwassergebieten Amazonas und Galápagos widmet, in die neue Saison gestartet. Ebenfalls neu: Reisen mit einer eleganten Yacht durch die Inselwelt der Seychellen.

Malwettbewerb: AIDA-Reise zu gewinnen

AIDA Malwettbewerb
Bei einem Malwettbewerb für Kinder bis 14 Jahre kann jetzt eine AIDA-Kreuzfahrt gewonnen werden.

Bei einem Malwettbewerb von AIDA Cruises können Kinder bis 14 Jahre jetzt eine AIDA Kreuzfahrt für die ganze Familie im Wert von 3500 Euro gewinnen. Neben diesem Hauptgewinn gibt es als zweiten Preis einen Tagesbesuch auf einem AIDA Schiff inklusive Hotelübernachtung. Der dritte Preis ist ein Set aus vier AIDA-Liegestühlen - zwei für die Eltern und zwei für die Kinder.

Wie sicher sind Kreuzfahrten?

CSMART Simulator
In Almere kann alles simuliert werden, auch die EInfahrt nach Fort Lauderdale. Foto: Susanne Müller

„Was meinen Sie, lassen sich Unfälle auf See zu hundert Prozent vermeiden?“ Captain Hans Hederström blickt uns herausfordernd an. Alle schütteln die Köpfe. Hederström, der Direktor des Center for Simulator Maritime Training, kurz CSMART genannt, kennt diese Reaktion und kontert: „Na gut, Unfälle von Gott wie etwa Tsunamis oder Vulkanausbrüche können wir nicht verhindern. Menschliche Unfälle allerdings schon – mit dem richtigen System, mit Kontrolle.“

Star Clippers: Auf den Spuren der Geschichte

Star Clippers Neubau
Modell des Segelschiffes, das die Reederei Star Clippers nach dem Vorbild der "France II" bauen lässt. Foto: Star Clippers

Die legendäre „France II“ ist ihr Vorbild. Noch hat sie keinen Namen. Und dennoch spricht in Segelkreisen jeder von ihr. Die Rede ist von dem neuen Segelschiff, das die Reederei Star Clippers auf der Brodo Werft in Split (Kroatien) bauen lässt. Der Nachbau der „France II“ (1911 bis 1922), die zu ihrer Zeit der größte Segler der Welt war, wird im Laufe des Jahres 2017 in Dienst gestellt. Auch dann wird der Fünfmaster wieder das größte Segelschiff der Welt sein.

Ocean Majesty: neue Routen für 2020

Ocean Majesty
Die Ocean Majesty läuft oft kleinere Häfen abseits der Rennstrecken an. Fotos: Susanne Müller

Die Fans der kleinen „Ocean Majesty“ dürfen ab sofort im Reiseprogramm 2020 schmökern, das nun in den Reisebüros vorliegt. Darin enthalten sind neue ebenso wie bewährte Routen. Da gibt es zum Beispiel die klassische Ostseereise mit Königsberg, die Nordkap-Kreuzfahrt zur Mittsommernacht oder die Höhepunkte Fjordnorwegens, aber auch die Ostsee für Kenner  des Baltikums mit eher unbekannten Häfen wie Rauma, Umea und Kotika. Ebenfalls neu ist die Grönlandreise ab/bis Hamburg mit neuer Route an die Ost- und Westküste Grönlands.

Balkonkabinen zum kleinen Preis

Costa Deliziosa

Wer in diesem Sommer noch mit einer Kreuzfahrt durchs Mittelmeer mit Costa Kreuzfahrten liebäugelt, kann beim Schweizer Veranstalter Kuoni Cruises (als Teil der DER Touristik Group gehört Kuoni einem der größten Reisekonzerne in Europa an) jetzt kräftig sparen.  Aktuell bezahlt man dort für eine Balkonkabine nur 1 Franken mehr als für eine Außenkabine.

TUI Cruises bietet Perspektiven für die Ferienzeit

Pool auf der Mein Schiff 3. Foto: Susanne Müller

Im Juni kehrt die Mein Schiff Flotte nach Mallorca zurück. Pünktlich zur Ferienzeit verlegt TUI Cruises die Mein Schiff 2 ins Mittelmeer und bietet ab 17. Juni Kreuzfahrten mit Landausflügen mit Kurs auf die spanische Küste ab/bis Palma de Mallorca an.

100 Jahre Weltreisen mit Cunard: Einchecken für die historische Route

Darf ich bitten? 2023 wird bei Cunard ein besonderes Jubiläum gefeiert. Foto: Cunard

Ein schönes Jubiläum steht der Reederei Cunard 2023 ins Haus: Hundert Jahre zuvor vollendete die RMS Laconia als erstes Cunard Schiff die erste kontinuierliche Weltumrundung eines Passagierschiffes überhaupt und legte damit den Grundstein für eine der beliebtesten Routen aller Zeiten. 100 Jahre später, zur Feier dieses bedeutenden Meilensteins, brechen die Queen Mary 2 und die Queen Victoria zu zwei Jubiläums-Weltreisen auf.

Auf Entdeckerspuren zum Nordkap

Eine Reise ins Eis können Nordkap-Kreuzfahrer im Sommer 2017 erleben. Fotos: River 2 Oceans

Atemwolken wehen vor staunenden Gesichtern. In dicke Jacken gehüllt, stehen die Menschen an der Reling und blicken hinaus aufs Meer. Eisschollen treiben über die Wellen. Die Stille scheint fast greifbar zu sein in dieser Gegend,  rund 2100 Kilometer vom Nordpol entfernt und 514 Kilometer nördlich des Polarkreises. Jetzt kommt das Nordkap in Sicht, ein steil aus dem Eismeer emporragendes Schieferplateau  auf der norwegischen Insel Magerøya. Die Geschichten aus den Abenteuerbüchern der Jugend steigen aus der Erinnerung empor.

30 Jahre Star Clippers Kreuzfahrten

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“, soll Aristoteles einst gesagt haben. Star Clippers, weltgrößter Anbieter von Segel-Kreuzfahrten, setzt die Segel ab Sommer 2022 verstärkt im Mittelmeer. Neben dem Fünfmaster Royal Clipper, dem größten Vollschiff der Welt, fahren dann auch die Schwesterschiffe Star Clipper und Star Flyer im westlichen Mittelmeer und vor den Kykladen.

Die „Star Clipper“ segelt um Bali:
Noch gibt es Sonderangebote

Star Clipper
Ein wunderschönes Schiff: die "Star Clipper". Foto: Susanne Müller

Ein traumhaft schönes Schiff und eine traumhaft schöne Insel – das ist die perfekte Kombination. Im Sommer 2017 tourt die „Star Clipper“ rund um Bali. Der edle Viermaster bringt die Gäste nicht nur zu den Hauptattraktionen, sondern zeigt ihnen auch die unberührten Strände und geheimen Ankerplätze und lässt sie unmittelbar in diese fremde Welt voller Exotik eintauchen. Eine Woche gibt es ab 1.960 Euro in der Zweibett-Innenkabine. Bei Buchungen bis zum 31. Januar bekommen Urlauber zehn Prozent Frühbucherrabatt, und wer schon bis zum 30. November bucht, erhält weitere zehn Prozent Ermäßigung sowie zusätzlich 50 Euro Bordguthaben pro Person.

Luxuriös unterwegs mit Oceania Cruises

Die Marina von Oceania Cruises, hier im Hafen von Miami. Foto: Oceania Cruises

Schon mal von Kreuzfahrten in 2022 träumen? – Das lässt sich mit der „Europa & Nordamerika-Kollektion 2022“ von Oceania Cruises. Sie führt die luxuriösen Boutiqueschiffe der Reederei auf insgesamt 110 Routen.  Die Kollektion umfasst zudem 77 komplett neue Kreuzfahrten sowie zehn Häfen, die erstmals angelaufen werden. Für einen umfassenden Überblick sorgt die passende Broschüre.

Abschied von der Albatros

MS Albatros
Hier liegt die Albatros vor Elba. Foto: Susanne Müller

Die Albatros, eines der beliebtesten Schiffe auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt, hat überraschend die Flotte von Phoenix Reisen aus Bonn verlassen. Der Geschäftsführung fiel dieser Schritt alles andere als leicht. Eigentlich sah der Plan so aus, dass im Jahr 2023 der 50. Geburtstag der „weißen Lady“ mit vielen Jubiläumsreisen gefeiert werden sollte. Nun ist es aufgrund der Coronakrise anders gekommen.
 

10 Gründe für eine Kreuzfahrt mit
der Disney Cruise Line

Disney Cruise Line
Kreuzfahrten mit der Disney Cruise Line sind ein Spaß für die ganze Familie. Foto: Disney Cruise Line

Einmal Hand in Hand mit Mickey übers Deck schlendern, Selfies mit Darth Vader von Star Wars knipsen oder rauschende Piratenpartys feiern – all dies lieben die Fans der Disney Cruise Line. Die US-amerikanische Reederei betreibt zurzeit vier Schiffe: die „Disney Magic“, die „Disney Wonder“, die „Disney Fantasy“ und die „Disney Dream“. Zwei weitere Schiffe sind in Planung. Sie sollen zwar erst in 2021 und 2023 fertiggestellt werden, aber die Reederei hat bereits eine entsprechende Vereinbarung mit der Meyer Werft in Papenburg unterzeichnet.

Warum die Disney-Schiffe bei ihren Fans so beliebt sind? – Lesen Sie hier die Gründe:

Die Berlin wurde verkauft

Die Berlin von FTI Cruises wurde verkauft. Foto: FTI Cruises

Dreamliner Cruises, ein Unternehmen der Royalton Investment, übernimmt ab sofort die „Berlin“ von FTI Cruises und plant, das kleine Kreuzfahrtschiff komplett umzubauen. Die in Malta ansässige Holding, die über die weltweit größte Flotte an Megayachten verfügt, erweitert mit dem Kauf ihre Flotte in einem derzeit schnell wachsenden Cruise-Segment. Dank ihrer Größe und überschaubaren Passagierkapazität war die „Berlin“ das ideale Schiff für den Gruppen- und Chartermarkt. Alle Abfahrten von FTI Cruises im September und Oktober 2020 wurden bereits abgesagt.

Das richtige Kreuzfahrtschiff finden

Bei dem großen Angebot an Kreuzfahrtschiffen ist es gar nicht so leicht, das passende für die eigenen Bedürfnisse zu finden...

Wer zum ersten Mal in seinem Leben eine Kreuzfahrt unternehmen möchte, steht vor einer schwierigen Entscheidung. Es gibt zurzeit rund 300 Kreuzfahrtschiffe auf dem internationalen Markt. Welches soll man nehmen? 

Die Wahl des richtigen Schiffes – also eines Schiffes, das perfekt zu den eigenen Wünschen und Vorstellungen passt – entscheidet darüber, ob der Urlaub zum unvergesslichen Vergnügen oder zum absoluten Albtraum wird. Denn wer mit der Vorstellung einer sehr geruhsamen Seereise mit Captain’s Dinner und feiner Robe einen Riesendampfer mit 4000 Passagieren bucht, wird danach wahrscheinlich nie wieder auf Kreuzfahrt gehen. Und umgekehrt genauso. Wir möchten Ihnen hier einen kleinen Überblick geben, der Ihnen die Qual der Wahl hoffentlich etwas vereinfacht.

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen