19.03.2019

Neuer Thriller: Kreuzfahrt am Abgrund

Kreuzfahrt am Abgrund

Spannende Unterhaltung für Kreuzfahrt-Fans (mit guten Nerven) verspricht der neue Thriller „Kreuzfahrt am Abgrund“ von Jürgen Neff. Und darum geht es in dem Buch:

Der Journalist Tom Geyer wird nach einem persönlichen Schicksalsschlag zu einer Reportage über eine Kreuzfahrt nach Südostasien geschickt. Was als Urlaubstrip beginnt, entwickelt sich schnell zu einer Katastrophe, denn skrupellose Verbrecher haben mehrere Bomben an Bord versteckt.

Die Reederei will das geforderte Lösegeld zahlen. Doch haben die Entführer wirklich vor, die über 2000 Gäste und 600 Mann Besatzung lebend davonkommen zu lassen?
Als die übliche Maschinerie anspringt und in Deutschland Polizei und GSG-9 auf den Plan treten, beginnt im Südchinesischen Meer ein Nervenkrieg zwischen Entführern und Verfolgern — und wenn man sich mit moderner Schiffsüberwachungstechnik auskennt, ist es sogar möglich, mit einem ganzen Kreuzfahrtschiff zu verschwinden.
Den Einsatzkräften in Deutschland wird schnell klar, dass die Möglichkeit, das gesamte Schiff mit allen 2.600 Menschen an Bord zu verlieren, real im Raum steht.

Alles Quatsch oder ein mögliches Szenario? – Wer das Buch liest, stellt schnell fest, dass sich der Hamburger Jürgen Neff tatsächlich ziemlich gut auskennt, was Kreuzfahrtschiffe betrifft. Kein Wunder: der studierte Literaturwissenschaftler arbeitete über zehn Jahre auf Kreuzfahrtschiffen. Heute coacht er u. a. Seefahrer, Piloten und Ärzte in Resilienz, Kommunikation, emotionalem Selbstmanagement und Crew-Ressource-Management. Ob alles, was auf dem fiktiven Kreuzfahrtschiff passiert, tatsächlich so möglich ist, sei dahingestellt, spannende Unterhaltung ist dem Leser jedoch gewiss.

Das Buch (476 Seiten, Paperback) kostet 17,99 € oder 5,99 Euro als E-Book. 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen