30.03.2016

Landgänge leicht gemacht:
125 Wochenenden in Europa

36 Hours, Welcome Aboard

Der ultimative Tipp für Kreuzfahrer, die ihre Landgänge am liebsten selbst planen, heißt: „The New York Times 36 Hours“, Untertitel: 125 Wochenenden in Europa.

Zugegeben: Zum Mitnehmen im Handgepäck ist der Wälzer nicht zu gebrauchen. 643 Seiten bringen schon ein ganz schönes Gewicht auf die Waage. Aber um seinen Kreuzfahrttörn durch Europa zu Hause zu planen, ist das Buch aus dem Taschen Verlag goldrichtig.

Schatzsuche in der Themse

Die aktualisierte, erweiterte Sammlung der berühmten „36 Hours“-Reisekolumnen aus der New York Times enthält 125 Reisepläne für Kurztrips. Bekanntlich hat man auf Landgängen ja nicht sooo viel Zeit, daher kann man sich bei den Wochenend-Ideen individuelle Lieblingsvorschläge herauspicken. Vielleicht eine sommerliche Schlittenfahrt auf Madeira oder das Penthouse eines Hotels in Tallinn, in dem der KGB ein Spionagenest unterhielt. Es gibt wirklich eine Menge zu tun: Kaffee trinken in Wien, radeln in Amsterdam, die Nacht durchtanzen auf Ibiza oder einkaufen in aller Herrgottsfrühe auf einem Markt in der Provence. Wer möchte, kann natürlich auch im Londoner Themse-Schlick auf Schatzsuche gehen. Oder den Ort am Genfer See suchen, an dem Mary Shelly Frankenstein erfand.

Tipps zu 500 Restaurants

36 Hours ist wirklich kein konventioneller Führer, sondern eine Sammlung persönlicher Empfehlungen. Insgesamt enthält das Buch 4500 geplante Reisestunden, 125 Ziele in Europa, Tipps zu 500 Restaurants und 400 Hotels. Die rund 800 Fotos stammen fast durchweg aus dem Archiv der New York Times. Dazu gibt es detaillierte Karten, auf denen alle Stopps verzeichnet sind. 

Das Buch kostet 29,99 Euro und ist hier erhältlich.     

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen