30.06.2015

Arndis Halla: Die Königin der Nacht

Arndis Halla Ocean Diamond

Ob im feuerroten Expeditionsanorak oder im eleganten Abendkleid abends auf der Bühne – Arndis Halla macht irgendwie immer eine gute Figur. Die Isländerin gehört zum Expeditionsteam auf der „Ocean Diamond“. Das Schiff fährt 2015 im ersten Jahr für Island Pro Cruises den Sommer über rund um Island. Rund 80 Prozent der Gäste sind Deutsche und die freuen sich besonders, mit Arndis eine Reiseleiterin dabei zu haben, die sich bestens mit ihrer Heimat auskennt und nebenbei hervorragend deutsch spricht. Immerhin hat sie 18 Jahre lang in Deutschland gelebt.

Musik war schon immer die ganze große Leidenschaft in Arndis Leben. Als Teenager sang sie in Rockbands. Dann erst entdeckte sie die Klassik, studierte in Berlin Operngesang und bekam sofort ein Engagement an der Komischen Oper. „Am meisten habe ich die Königin der Nacht gesungen“, erzählt Arndis. Später war sie Hauptsängerin der Pferdeshow Apassionata und tingelte mit dem gesamten Team neun Jahre lang durch halb Europa. „Aber irgendwann wurde das Heimweh zu groß, und ich hatte keine Lust mehr dazu, immer nur aus dem Koffer zu leben“, erinnert sich die hübsche, dunkelhaarige Sängerin. 2012 kehrte sie nach Island zurück, arbeitete von Reykjavik aus als Reiseleiterin. Für vier Sommermonate lang ist nun die „Ocean Diamond“ ihr neues Zuhause – auch in der Saison 2016.

Opernsängerin mit Hang zur Natur

 

Bei den Ausflügen begeistert Arndis – was übersetzt die Adlerfrau bedeutet – ihre Gäste mit Feuereifer für die Natur Islands. „Wir haben keine Autobahn, keine Züge, keine McDonald‘s. Aber dafür reine Luft, klares Wasser und eine fantastische Natur“, sagt sie. Und weil sie als Kind mit den Geschichten über Elfen und Schutzgeister aufwuchs, pflegt sie auch heute noch eine stete Verbindung zu jenen Wesen, an die nicht jeder glauben mag. „Hier auf Island haben wir noch eine viel engere Verbindung zur Natur, und ich kann meine Schutzgeister oft spüren. Sie haben mir schon manches Mal geholfen“, erzählt Arndis.

Am Abend erinnert sie so einige Gäste selbst an eine Elfe. Mit engelsgleicher Stimme singt sie alte isländische Balladen von Liebe und Verrat, dem Fest der Raben, dem Leben auf Island. Und während sich die „Ocean Diamond“ ihren Weg durch den Nordatlantik bahnt, öffnen sich die Herzen der Passagiere für die Schönheit von Arndis Gesang.

 

Infos: Arndis Halla hat bisher vier Solo-CDs herausgebracht. Eine davon erscheint zusammen mit einem Fotoband: Island: Zauber der Freiheit (29,94 €).

Eine Reportage über die Expeditionskreuzfahrt mit der „Ocean Diamond“ rund um Island lesen Sie im Kreuzfahrtmagazin Welcome Aboard 2016.      

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen