29.01.2016

Reise in den Sturm

Naturfreaks lieben British Columbia, hier ein Foto von der Westküste Vancouver Islands. Foto: Graerne Owsianski

Die meisten Kreuzfahrtschiffe fahren Kanada im Sommer und Herbst an. Gerade im Indian Summer, wenn sich die Wälder in ein Kaleidoskop leuchtender Farben verwandeln, ist es in Kanada besonders schön. Die Reise lohnt sich aber auch im Frühling. Vom 12. bis 27. März 2016 feiern die Menschen in den Küstenorten Ucluelet und Tofino (British Colombia) zum 30. Mal ihre Meeressäuger. Sie feiern, dass jedes Frühjahr gut 20.000 Grauwale an der Westküste Vancouver Islands vorbeiziehen und nach Alaska schwimmen. Sie feiern die Kultur und das Erbe der First Nations. Sie feiern das Meer und das Leben.

Während des Pacific Rim Whale Festivals können Urlauber an Walbeobachtungstouren ebenso teilnahmen wie an  Sturmwanderungen. Sie besuchen Kunstausstellungen oder Workshops mit Walexperten. Gut zu wissen: Der März fällt in die Sturmsaison am Pazifik. Kein Wunder, dass Charles McDiarmid, Eigentümer des Hotel Wickaninnish Inn, hier das "Storm Watching" im nordwestlichen Pazifik ins Leben gerufen hat. Auch er und sein Team haben Anlass zu feiern: das 20-jährige Bestehen des Hauses, das mittlerweile als West Coast Legende gelten darf. Aber auch andere Lodges und Hotels bieten gute Aussichten auf dunkle Wolkenformationen und sich brechende Wellen – gemütlich von der Wanne oder vom „Great Room“ aus: so etwa das Crystal Cove Beach Resort, die Middle Beach Lodge oder das Black Rock Resort.

Mehr Infos zum Wal-Festival gibt es hier: www.pacificrimwhalefestival.com

 

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen