30.07.2014

Rezepttipp vom Seabourn-Koch: Lachs
mit Fenchel-Zwiebel-Salat

Lachs mit Fenchel
Eine exquisite Vorspeise: Lachs mit Fenchel-Zwiebel-Salat. Foto: Seabourn

Feinste Zutaten mit regionalen Aromen, die von erfahrenen Chefköchen „à la minute“ zubereitet werden – kein Wunder, dass die preisgekrönte Küche von Seabourn von den Gästen so geschätzt wird. Die amerikanische Luxusreederei ist Mitglied der Chaîne des Rôtisseurs, einer der weltweit renommiertesten gastronomischen Gesellschaften, die sich der Kunst des Speisens verschrieben hat. An Bord der „Seabourn Quest“ (eine Fotogalerie finden Sie in unserer Rubrik ‚Kreuzfahrten aboard‘) trafen wir Tony Egger.

Der gebürtige Kärntner, der seit 14 Jahren in Miami lebt, ist Consulting Chef bei Seabourn. Gemeinsam mit den anderen Chefköchen der Flotte entwickelt er neue Konzepte für die Restaurants. Wenn man so will, ist er ein Trendsetter in Sachen Essen. Für die Leser von WELCOME ABOARD empfiehlt Tony Egger ein Rezept für eine Vorspeise, die Raffinesse aufweist und trotzdem leicht und schnell zuzubereiten ist.

 

 

Lachs mit Fenchel-Zwiebel-Salat

 

Zutaten für 4 Personen:

 

6 g Fenchelsamen, gemahlen
300 Gramm dünne, lange Lachsfilets
50 Milliliter Moulin des Penitents  (Olivenöl)  
1  Fenchelknolle, geviertelt und in dünne Scheiben geschnitten

1 kleine, rote Zwiebel, halbiert und in dünne Scheiben geschnitten
1/2 Handvoll gelber Sellerieblätter, gewaschen und in kleine Stücke gezupft
1/2  Zitrone, gepresst
1 EL Schnittlauch, 2 cm Länge
10 Gramm Kapern, abgetropft
grobes Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:


Den Lachs mit Salz, Pfeffer und Fenchelsamen zerstoßen.
Alle Seiten des Lachses schnell in einer sehr heißen Pfanne mit Öl anbraten.
Danach den Lachs sofort in den Kühlschrank stellen, damit er so schnell wie möglich abkühlt.

Verwenden Sie ein sehr scharfes Messer, um den Lachs in gleich große Stücke zu schneiden. Jedes Stück wird drei Mal geteilt, um vier Stücke pro Portion zu bekommen.
Geben Sie den Fenchel, die roten Zwiebeln, Sellerieblätter, Schnittlauch und Zitronensaft eine Schüssel.  Vermischen Sie alles mit genügend Olivenöl, Salz und Pfeffer.
 

Zusammenstellung des Gerichtes:
Geben Sie die Lachsstücke auf gekühlte Platten.  
Streuen Sie den Fenchel- und Zwiebel-„Salat“ über die gesamte Platte.
Besprühen Sie die Platte dann mit dem restlichen Olivenöl bestreuen Sie sie mit den Kapern.
Zum Schluss geben Sie noch etwas schwarzen Pfeffer und grobes Meersalz dazu.

 

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen