17.09.2020

Mit AIDA in den Herbstferien ans Mittelmeer

AIDAblu
Die AIDAblu fährt im Herbst 2020 ins Mittelmeer. Foto: AIDA Cruises

Dem Herbst entfliehen und im sonnigen Süden die Schönheiten von Italien entdecken – dafür hat AIDA Cruises jetzt neue Kreuzfahrten ab Rom und La Spezia aufgelegt. Los geht es am 17. Oktober 2020 mit der „AIDAblu“.Die neuen Italien-Kreuzfahrten werden wöchentlich bis Ende November angeboten und sind ab 899 Euro pro Person Pauschal All Inclusive-Preis zu haben: Damit sind Flug, das umfangreichste AIDA Getränkepaket und eine Social Media Flatrate über die gesamte Reisedauer im Reisepreis enthalten.

Für die Herbstferien gibt es zudem attraktive Angebote für Familien: Kinder reisen zum Festpreis von 249 Euro inklusive Flug und All-inclusive-Paket in der Kabine der Eltern. Die Reisen sind ab 21. September buchbar.

Eine Spa-Balkonkabine auf der AIDAblu.

Die siebentägige Reiseroute „Bella Italia“ startet und endet in Civitavecchia/Rom und führt zunächst ins quirlige Neapel. Hier lohnt ein Besuch der Amalfiküste oder der antiken Stadt Pompeji. Weiter geht es ins sizilianische Palermo. Durch die Straße von Messina geht es in die Hauptstadt Siziliens, nach Catania, und an den Fuß des Ätna. Nächster Halt ist La Spezia, besonders bekannt als Tor zum wunderschönen Küstenabschnitt der Cinque Terre, aber auch für seine Nähe zu Pisa, Lucca oder Florenz. Hier besteht die Möglichkeit, ebenfalls für eine 7-tägige Reise zuzusteigen – besonders attraktiv für Gäste, die lieber mit dem Auto oder Bus zur Kreuzfahrt anreisen möchten. Für die ewige Stadt Rom ist dank der langen Liegezeit besonders viel Zeit: AIDAblu bleibt über Nacht, so dass Kolosseum, Trevi-Brunnen, Vatikanstadt & Co. ausgiebig erkundet werden können.

Wunderschön: die Stadt Florenz.    Foto: Deensel

Plus an Sicherheit
Mit dem AIDA Gesundheits- und Sicherheitskonzept können Gäste ihren Urlaub entspannt und zugleich sicher genießen. Die renommierte unabhängige Prüfgesellschaft SGS Institut Fresenius und die Klassifikationsgesellschaft DNV-GL haben die erhöhten Hygienestandards und Prozesse der Präventionsmaßnahmen geprüft und abschließend bestätigt. Ein COVID-19-Test bei einem Vertragspartner von AIDA ist im Reisepreis inkludiert. Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für den Reiseantritt.
An Bord befindet sich ein modern ausgestattetes Medizinisches Center, in allen öffentlichen Bereichen stehen ausreichend Desinfektionsspender zur Verfügung und die Gäste erhalten ein Hygiene-Set auf die Kabine.
Darüber hinaus wird im Bedarfsfall eine kostenfreie medizinische Erstbehandlung inklusive COVID-19-Test an Bord sichergestellt. Bei einer COVID-19-Erkrankung wird ein etwaiger Transfer oder eine Unterbringung von AIDA Cruises organisiert und übernommen.

Auch beim Landgang haben Gäste die Gewissheit, dass ihre Gesundheit immer an erster Stelle steht. Dazu hat AIDA das Ausflugsprogramm in allen Bereichen auf das neue Gesundheits- und Sicherheitskonzept sowie die geltenden Vorschriften vor Ort angepasst. Die Landgänge finden ausschließlich im Rahmen geführter AIDA-Ausflüge statt, um die Einhaltung aller Hygienemaßnahmen jederzeit gewährleisten zu können.


Detaillierte Informationen zum AIDA Versprechen „Mit Sicherheit der schönste Urlaub“ sind auf www.aida.de/versprechen zu finden, weitere Infos zur Route auf www.aida.de/bellaitalia.
 

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen