29.07.2021

Die Norwegian Jade fährt zu den griechischen Inseln

Die Norwegian Jade vor Santorini (Archiv-Bild) ©Norwegian Cruise Line

Die Norwegian Cruise Line (NCL) feierte jetzt mit gleich zwei Premieren die Wiederaufnahme ihrer Kreuzfahrten: Die Norwegian Jade war nicht nur das erste Schiff der 17 Schiffe umfassenden Flotte, das nach genau 500 Tagen wieder Gäste an Bord willkommen heißen durfte, sondern ist auch das erste NCL-Schiff mit Athen (Piräus) als Heimathafen. Bis November 2021 bricht die Norwegian Jade von dort aus wöchentlich zu Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln auf. Gäste wachen jeden Tag in einem anderen Hafen auf und haben mit jeweils acht bis neun Stunden pro Tag ausreichend Zeit, einige der schönsten Inseln Griechenlands zu erkunden, darunter Kreta, Mykonos, Rhodos und Santorini.

„Unsere Gäste und Crew an Bord wieder an Bord begrüßen zu dürfen, war einer der denkwürdigsten Momente meiner über 30-jährigen beruflichen Laufbahn", so Harry Sommer, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line.

Die Positionierung der Norwegian Jade in Athen ist Teil der langfristigen Strategie der Reederei, ihre Präsenz in Europa, einem ihrer beliebtesten Kreuzfahrtziele, weiter auszubauen. Bis 2023 sollen neun Schiffe in Europa positioniert werden, darunter werden die Norwegian Dawn, Norwegian Epic, Norwegian Escape, Norwegian Getaway, Norwegian Gem, Norwegian Jade und Norwegian Star in griechischen Gewässern fahren.

"Die ersten Abfahrten der Norwegian Jade zu den griechischen Inseln waren bereits kurz nach der Ankündigung unserer Wiederaufnahme der Kreuzfahrten ausverkauft", so Sommer. "Aufgrund der starken Nachfrage freuen wir uns, unser Angebot in Griechenland mit sieben Schiffen bis 2023 zu erweitern und unseren Gästen eine Reihe von innovativen Schiffen und Routen anbieten zu können."

Die Norwegian Jade ist das erste Schiff, das im Rahmen der Wiederaufnahme der Kreuzfahrten der Reederei den Betrieb in Europa wiederaufnimmt. In den USA wird am 7. August die Norwegian Encore den Auftakt machen und ab Seattle zu einer Reihe Alaska-Abfahrten aufbrechen. Der Neustart der Reederei erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Regierungen und unter Einhaltung der strikten Protokolle des Sail Safe Gesundheits- und Sicherheitsprogramms, zu dessen wichtigsten Maßnahmen es gehört, dass alle Besatzungsmitglieder und Gäste vor Antritt einer Kreuzfahrt bis zum 31. Oktober 2021 vollständig geimpft sein müssen. In Zusammenarbeit mit den führenden Experten des Sail Safe Global Health and Wellness Council werden die strikten Protokolle kontinuierlich überprüft und wissenschaftlich fundierte Entscheidungen zum Schutz der Gäste, der Crew und der besuchten Destinationen getroffen. Aktualisierungen und Informationen werden regelmäßig unter http://www.ncl.com/sail-safe kommuniziert.

Weitere Informationen zur Wiederaufnahme der Kreuzfahrten finden Interessierte hier sowie einen ersten Eindruck der Norwegian Jade- Kreuzfahrt hier

Die "Peace of Mind"-Rücktrittsregelung der Reederei bleibt für Gäste auf Kreuzfahrten mit Einschiffungsterminen bis zum 31. Oktober 2021 in Kraft. Diese Gäste haben die Möglichkeit, ihre Kreuzfahrt bis zu 15 Tage vor der Abfahrt zu stornieren. Diejenigen, die von "Peace of Mind" Gebrauch machen, erhalten eine volle Rückerstattung in Form einer zukünftigen Kreuzfahrtgutschrift, die auf jede Fahrt bis zum 31. Dezember 2022 angewendet werden kann.

Kreuzfahrten von NCL sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.com, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen