19.04.2022

Die Deutschland fährt ab 22. April mit Phoenix-Gästen

Die Deutschland ist in diesem Sommer wieder für Phoenix Reisen unterwegs. Foto: Phoenix Reisen

Nach zwei Jahren Pause heißt es am 22. April wieder "Willkommen an Bord! – Willkommen zu Hause!" an Bord der „Deutschland“. Der Bonner Kreuzfahrtveranstalter Phoenix Reisen führt den Langzeit Halbjahres-Vollcharter fort, der coronabedingt pausieren musste.

 

Die beliebte „Deutschland“ startet in der gesamten Saison vom Basishafen Bremerhaven zu ausgewählten europäischen Kreuzfahrtzielen. Das Schiff mit großer TV-Vergangenheit kreuzt 2022 in norwegischen Fjorden und um Spitzbergen, nach Island und durch die Ostsee wie auch zu den portugiesischen Atlantikinseln. Für jeden Urlaubsgeschmack findet sich in der Auswahl der Routen mit einer Reisedauer zwischen sieben und zwanzig Tagen die richtige Kreuzfahrt. Allen gemein ist der hervorragende Service an Bord und die typische Phoenix Atmosphäre zum Wohlfühlen.

 

Geschäftsführer Benjamin Krumpen schaut dem Saisonbeginn positiv entgegen: „Wir freuen uns sehr, dass wir MS Deutschland zurück in der Phoenix Flotte begrüßen können. Wir haben tolle Kreuzfahrten, zum Teil extra neu aufgelegt, im Programm. Für uns kann die Saison jetzt starten."

Kurzentschlossene können das „Fjordabenteuer mit MS Deutschland“ vom 2. bis 9. Mai (Bremerhaven - Esbjerg - Flekkefjord - Ulvik - Rosendal - Flåm - Bergen - Bremerhaven) schon ab 799 Euro buchen. 

Eine 18-tägige Premierenreise nach Irland, Island und Schottland wird vom 12. bis 30. Juni angeboten. Ab/bis Bremerhaven geht es nach Portsmouth, Galway, Reykjavik, Grundafjöðrur, Seyðisfjörður, Akureyri, Invergordon (Inverness) und Leith (Edinburgh). Der Frühbucherpreis beginnt ab 2.909 Euro. 

Mehr Infos unter www.PhoenixReisen.com und in den Reisebüros. 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen