16.07.2014

Das Treffen der Klipperschiffe

Royal Clipper
Seite an Seite mit der "Star Clipper": die "Royal Clipper". Foto: Susanne Müller

Auf dem Weg nach Dubrovnik morgens gegen acht taucht sie am Horizont auf. „Da ist sie, die ‚Royal Clipper‘. Was für ein Anblick!“, raunt ein Urlauber seiner Begleitung zu, den Blick unverwandt auf einen weißen Fleck gerichtet, der langsam größer wird. Der Fünfmaster, das größte Segelschiff der Welt, hält auf ihn zu. Er selbst ist ebenfalls nicht gerade mit einem Gummiboot unterwegs. Über ihm blähen sich die Segel der „Star Clipper“ im Wind. Sie ist kleiner und weniger schnell als ihre jüngere Schwester. „Aber dafür ist sie schöner. Und was zählt mehr auf der Welt als Schönheit?“, sind viele ihrer Passagiere überzeugt. 

Schon bald gleiten die beiden Klipperschiffe Seite an Seite über die Adria. Die Schiffshörner ertönen, die Ausfahrhymne erklingt. Einige Crewmitglieder in weiß-blauer Uniform balancieren auf dem Bugspriet und grüßen zum jeweils anderen Schiff hinüber. Reine Gänsehaut-Atmosphäre! „Mein Bruder fährt auf der Royal Clipper. Wir haben uns zugewinkt. Leider war es in diesem Sommer die einzige Begegnung der beiden Schiffe“, erzählt ein Crewmitglied wenig später. Er freut sich auf Dubrovnik. Ein paar Stunden sind Zeit für ein Treffen „en famille“. Dann geht’s weiter, neuen Zielen entgegen. Ein Video von der Begegnung der „Royal Clipper“ und der „Star Clipper“ sehen Sie hier.

Eine Reportage über die Kreuzfahrt mit der „Star Clipper“ von Athen nach Venedig gibt es im nächsten WELCOME ABOARD 2015.

Infos: Mit 80 neuen Segel-Kreuzfahrten nimmt die Reederei Star Clippers Kurs auf das Jahr 2015. Dazu zählen neben Schnupper-Kreuzfahrten auf dem größten Segelschiff der Welt auch mehrwöchige Atlantik-Überquerungen und Segeltouren entlang der Küste Kubas. Ebenfalls neu sind Routen zwischen Lissabon, Venedig und Athen. Im Mittelmeer und der Karibik steuert Star Clippers erneut Häfen an, die jenseits des Massentourismus auf See liegen.  Preisbeispiel: „Star Clipper“ sieben Tage ab/bis Athen im Frühjahr und Herbst 2015 ab 2.080 Euro.  www.starclippers.com

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen