29.04.2014

„Columbus 2“ heißt jetzt wieder „Insignia“

Columbus 2
Die "Columbus 2" fährt jetzt wieder als "Insignia" für Oceania Cruises. Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Zwei Jahre lang fuhr die „Columbus 2“ im Charter für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten. Jetzt wurde das Schiff wieder an seinen Eigner Oceania Cruises übergeben und kreuzt unter seinem alten Namen „Insignia“ im Sommer im Mittelmeer und im Winter in der Karibik. 2012 wurde die mittelgroße, elegante „Columbus 2“ noch als ideales Einsteigerschiff für Kreuzfahrtneulinge von Hapag-Lloyd propagiert. Doch schon kurze Zeit später stand fest, dass der Chartervertrag nicht verlängert würde.

Pooldeck der "Insignia".

 

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten will sich künftig allein auf Luxus- und Expeditionskreuzfahrten konzentrieren. Für die „Europa 2“ und die „Hanseatic“ soll die internationale Vermarktung weiter ausgebaut werden. Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: „Die wesentlichen Märkte, die hierbei im Fokus stehen sind USA, UK, Niederlande, Belgien, Skandinavien sowie Australien.“

Infos: www.hlkf.de

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen