26.02.2018

Die „Gil Eanes“ fährt auf dem „goldenen Fluss“

Die „Gil Eanes“ fährt 2018 auf dem Douro. Foto: CroisiEurope
Die „Gil Eanes“ fährt 2018 auf dem Douro. Foto: CroisiEurope

Eines der schönsten Weinanbaugebiete Europas ist das Dourotal im Norden Portugals. Auf dem „goldenen Fluss“ setzt die französische Reederei CroisiEurope in diesem Jahr ihr 2015 getauftes Schiff „Gil Eanes“ an. Es gehört zur modernen „5 Anker-Klasse“ von CroisiEurope und offeriert jede Menge Komfort sowie moderne Kabinen mit Klimaanlage, Zentralheizung und freien WLAN-Zugang.

Das Restaurant der "Gil Eanes".

Das Restaurant der "Gil Eanes".

Die Lounge der "Gil Eanes".

Die Lounge der "Gil Eanes".

on Porto aus nimmt das Schiff Kurs auf das Städtchen Regua, das auf einer Halbinsel liegt. Ein Landausflug hat das Schloss Mateus zum Ziel. Seine Fassade findet sich auf dem Etikett des Mateus-Rosé, einem der beliebtesten Weine des Landes wieder. Bei Vega de Terrón überqueren die Reisenden die Grenze zu Spanien. Wer eine der charmantesten, iberischen Städte sehen möchte, nimmt am Ausflug nach Salamanca teil.

Weiter führt die Weinroute zu den Anbaugebieten des Rio Torto, wo die Kreuzfahrer die Qualität der dort hergestellten Tropfen testen können. Über Leverinho geht es zurück nach Porto. Die achttägige Kreuzfahrt auf dem Douro ist ab 1.398 Euro (ab/bis Hafen, inklusive Vollpension Plus und Bargetränken sowie Ausflugsprogramm) direkt beim Reiseveranstalter Anton Götten buchbar. Infos: www.croisieurope.de

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen