26.05.2014

„Anesha“: ab 2015 neues Flaggschiff
bei Phoenix Reisen

Amelia
Die "Amelia": ähnlich im Look wie die neue "Anesha", die 2015 kommt. Foto: Phoenix Reisen

Ab 2015 hat Phoenix Reisen einen Neubau der renommierten Schweizer Reederei Scylla gechartert: die „Anesha“.  Der stilvolle Flusscruiser der Premiumklasse avanciert dann zum  Flaggschiff des Bonner Veranstalters.  Alle 74 Kabinen liegen außen, sind luxuriös eingerichtet und ca. 17 qm groß.  Die Kabinen auf dem Orion- und Saturndeck haben jeweils einen französischen Balkon. Nur auf dem Neptundeck lassen sich die kleineren Fenster aus Sicherheitsgründen nicht öffnen. Nettes zusätzliches Schmankerl: alle Kabinen verfügen über eine Nespresso-Maschine.

Passagiere erwartet eine Tischzeit, reservierte Plätze zum Abendessen sowie eine sportlich-elegante Atmosphäre. Wer die „Anesha“ kennenlernen möchte, kann z.B. drei- oder viertägige Schnupperkreuzfahrten auf dem Rhein schon ab 199 Euro buchen. Die 16-tägige Donau-Kreuzfahrt ab/bis Passau bis ins Donaudelta kostet ab 1899 Euro. Bis 31. Juli 2014 locken Frühbucher-Rabatte.

Ebenfalls auf der Donau und neu bei Phoenix Reisen fährt ab 2015 die „Allegra“, die jetzt noch für die TUI unterwegs ist. Ihr Fahrtgebiet wechselt die „Gloria“. Sie bringt ihre Gäste auf Rhône und Saône ins sonnige Frankreich.

Infos: www.phoenixreisen.com

  

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen