28.12.2013

Wir trauern um Peter Brandt

Peter Brandt (rechts) mit seinem letzten Modell "Albert Ballin" für den Hamburger Modellbaubogen Verlag (HMV) in Bremerhaven. Foto: Tönnishoff
Ende April 2013 trafen wir ihn im Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven beim Karton-Modellbautreffen: Peter Brandt. Das Fachsimpeln mit dem genialen Meister-Konstrukteur vieler berühmter Schiffe im Maßstab 1:250, der so viele Hobbybastler und Sammler von detailgetreuen Linern im Kleinformat glücklich gemacht hat, haben wir in guter Erinnerung. Und so schmerzt uns sehr die Nachricht, dass Peter Brandt nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 68 Jahren am 29. Oktober verstorben ist. 
Seine ersten Modelle konstruierte er beim Lehrmittelinstitut G.m.b.H. Wilhelmshaven (heute Möwe Verlag), die mit viel Detailtreue überzeugten und in Bastlerkeisen als „Wilhelmshavener“ ein Begriff waren und sind. Wobei es für ihn kein Ausruhen gab. Jedes neue Modell – seit 1996 war er Konstrukteur für den Hamburger Modellbaubogen Verlag HMV - schien das vorherige nochmal übertreffen wollen, was Verfeinerung und Zahl der Einzelteile betraf. Dabei halfen  auch neue Techniken wie Ätzsätze für filigrane Details. Peter Brandt mit etwa 90 Modellbaubögen schuf nicht nur Bastelvorlagen für Passagierschiffe, auf die wir uns hier beschränken wollen. Aus seiner Hand entstanden u.a. die „Europa“ (ex „Kungsholm“), „Nils Holgersson“/“Peter Pan“ (1974/75), „Prinz Hamlet“, „Auguste Victoria“ (Hapag), „Bremen“ (IV), „Kaiser Wilhelm der Große“ (NDL), „Schwan“ (Kombifrachter), „Jan Molsen“ (HADAG-Ausflugsschiff), „Cap Arcona“ (1927), „Hanseatic“ (1958) und „Nordstjernen“ (Hurtigruten, 1956). In Bremerhaven zeigte uns Peter Brandt ein noch nicht im Handel befindliches Modell: die berühmte „Albert Ballin“ von 1923 (Hapag). Wir hoffen, dass sie schon bald kommen wird. Denn auch sie ist wieder ein Meisterstück. Und eine schöne Erinnerung an einen großen Mann mit einem Herz für kleine Schiffe.                                                                   Tö
Infos: www.h-m-v.de
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen