01.12.2013

Der Chef kommt an Bord

Larry Pimentel (61), President & CEO von Azamara Club Cruises. Foto: Azamara Club Cruises
Eine „Präsidenten-Suite“ an Bord der „Azamara Quest“ dürfte während ihrer Kreuzfahrt vom 15. bis zum 24. Januar von Cadera/Costa Rica nach Los Angeles belegt sein. Dann sind nämlich Larry Pimentel (61), President & CEO von Azamara Club Cruises, und seine Frau Sandi an Bord. 
Eine weitere Chance, den Big Boss und Familienmitglieder dieser auf überschaubare Oberklasse-Schiffe spezialisierten Company an Bord zu sehen, besteht sodann am 3. Juni 2014 in Hamburg auf der „Azamara Journey“. Während der ersten Hamburg-Kreuzfahrt steht der Name Pimentel auf der Passagierliste. Der sympathische Azamara-Präsident und Vater von fünf Kindern gilt als kontaktfreudig. Wer mit ins Gespräch kommt, sollte wissen, dass Pimentel zu den in der Kreuzfahrt erfahrensten Persönlichkeiten der Branche zählt. Insbesondere im Luxusbereich kennt er sich aus wie nur Wenige. Vor seinem Eintritt in den „Azamara Club“ (2010), Teil des globalen Kreuzfahrtunternehmen Royal Caribbean Cruises Ltd., bestimmte er bereits die Kurse als Präsident und CEO von Cunard Line plus Seabourn (1992 bis 2001) sowie als CEO und Miteigner vom SeaDream Yachtclub (2001 bis 2009). Man kann davon ausgehen, dass es während seiner Anwesenheit auf den Planken der baugleichen „Azamara“-Schwesterschiffe „Quest“ und „Journey“ an nichts fehlen wird.                                                  Tö
www.azamaraclubcruises.de
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen