08.04.2013

NCL & Meyer Werft: ziemlich beste Freunde

Spaß für Wasserratten: der Aquapark auf der "Norwegian Breakaway". Foto: NCL
Die brandneue von der Meyer Werft abgelieferte „Norwegian Breakaway“ steht für einen neuen Rekord: Mit einer Vermessung von 146.600 Tonnen (Maß für umbauten Raum und nicht für Gewicht, wie man oft lesen kann), 324 Metern Länge und Platz für knapp 4000 Gäste ist sie das größte je gebaute Passagierschiff „made in Germany“. Auftraggeber ist die amerikanische Norwegian Cruise Line (NCL). Dieses Unternehmen ist zugleich auch eines der treuesten Werftkunden mit bisher neun abgenommenen Schiffen. Und: Fortsetzung folgt 2014 mit der „Norwegian Getaway“. Infos: www.ncl.de Tö.
Foto: NCL
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen