25.01.2014

Mit der „Azores“ zu den Lagerfeuern der Tundra

MS Azores
Die "Azores" im norwegischen Fjord. Foto: Ambiente Kreuzfahrten
Der Countdown läuft für Ambiente Kreuzfahrten: Am 10. März beginnt die erste Kreuzfahrt mit der „Azores“, einer Schiffslady, die nicht nur eine bewegte Geschichte, sondern seit ihrer Indienststellung 1946 als „Stockholm“ auch so einige Seemeilen untern Kiel gelassen hat. 1956 rammte die „Stockholm“ im dichten Nebel die „Andrea Doria“, die wenig später sank.  1960 kaufte die DDR das Schiff, taufte es in „Völkerfreundschaft“ um und  durchfuhr während der Kubakrise sogar die amerikanische Blockade, um dann in Havanna festzumachen.  Heute ist von der einstigen „Stockholm“ nur noch der Rumpf erhalten, alles andere wurde erneuert. Und so kommt die „Azores“ trotz ihres Alters keinesfalls altbacken daher.
Dem italienischen Stararchitekten Giuseppe de Jorio gelang das Kunststück auf einem kleinen Schiff die Vielfalt ein großen zu zaubern – mit drei Restaurants, Bars, einem Beat-Club, gemütlichen Kabinen und geräumigen Suiten mit Balkonen. Maximal 550 Passagiere (bei Zweierbelegung) steuern mit dem einstigen Ozeandampfer ganz besondere Ziele an.
         


Für das Routing zeichnet Axel Schmidt, Sales & Marketing Manager von Ambiente Kreuzfahrten, persönlich verantwortlich. Da geht es dann z.B. genau zu den „weißen Nächten“ nach Sankt Petersburg, im arktischen Polarsommer nach Grönland oder während des legendären Military Tattoo nach Edinburgh. Besonders am Herzen liegt Axel Schmidt schon gleich die zweite Reise der „Azores“ unter Ambiente-Flagge. „Polarlicht-Zauber & Fjord-Erlebnis“ heißt die Tour vom 16. bis 29. März ab/bis Bremerhaven. „Seit vielen Jahren ist es das erste Mal, dass ein Schiff ab Deutschland zu den Polarlichtern fährt“, sagt Schmidt, der seinen Gästen echte Nordland-Abenteuer verspricht. Wer möchte, übernachtet im Eishotel, düst mit dem Huskyschlitten übers Eis oder erlebt die „Nordic lights“ am Lagerfeuer in der Tundra. Die 14-tägige Kreuzfahrt kostet ab 1899 Euro (Innenkabine).

Suite auf der "Azores".    Alle Fotos: Ambiente Kreuzfahrten

Viele Reisen mit der „Azores“ werden ohne Einzelkabinen-Zuschlag angeboten, Trinkgelder und eine Getränkeauswahl zu den Mahlzeiten sind bereits inklusive. Moderat auch die sonstigen Getränkepreise: einen Cappuccino gibt’s für 1,75 Euro, ein Glas Wein für 2,50 Euro und den Tagescocktail für 3,50 Euro. Halbtagesausflüge kosten ab 30 Euro, Ganztagesausflüge ab 60 Euro. Bei vielen Kreuzfahrten sparen die deutschen Gäste zudem eine lange Anreise: 16 Reisen starten von Deutschland aus, entweder von Bremerhaven oder von Kiel.

Einen kurzen, informativen Videofilm über die „Azores“ sehen Sie hier: http://www.youtube.com/watch?v=h2RbuW2IJ24

Angebote gibt hier:     

Infos: www.ambiente-kreuzfahrten.de
                                                                                                                                                                                                            SuM
 
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen