30.04.2013

Ikarus Tours: Mit einem „Lord“ Schottland entdecken

Die „Lord of the Glens“ fährt für Ikarus Tours rund um Schottland. Foto: Ikarus Tours
Die „Lord of the Glens“ ist, wie ihr Name verrät, geschaffen für Törns in Gewässern rund um Schottland und kann – wie betont wird – als einziges Passagierschiff den vor 200 Jahren gebauten und knapp 100 Kilometer langen kaledonischen Kanal durchqueren.
Ikarus Tours, Spezialist für Studien- & Erlebnisreisen, bietet vom 22. bis 31. Juli 2013 mit diesem 54-Betten-Schiff einen exklusiven Törn an, der alles verspricht, was man mit Schottland verbindet. Also wilde Natur, malerische Lochs, mittelalterliche Ruinenanalagen und Inseln der Inneren Hebriden. Ein Höhepunkt der Reise ist sicherlich die Durchquerung der Neptune’s Staircase, der längsten Schleusentreppe Großbritanniens. Ein Besuch des sagenumwobenen Loch Ness fehlt ebenfalls nicht. Neben dem Erkunden historischer Sehenswürdigkeit und dem Besuch abgelegener Orte unternehmen die Reisenden während ihrer Landaufenthalte sodann auch Busausflüge, etwa zum berühmten Viadukt von Glenfinnan. Begleitet wird die außergewöhnliche Kreuzfahrt von einer deutschsprachigen Reiseleitung.
www.ikarus.com
Tö.
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen