06.02.2013

Gute Noten für die „Mein Schiff 2“

Abendstimmung an Bord der "Mein Schiff 2". Foto: Tönnishoff
Im ARD-Markencheck stand der Reiseriese TUI auf dem Prüfstand. In dem am 21. Januar ausgestrahlten Beitrag ging es auch um eine Kreuzfahrt mit der „Mein Schiff“ von TUI Cruises. Ein Ehepaar beklagte sich über permanente Renovierungsarbeiten am Swimmingpool während einer Kreuzfahrt. Wenn hier tatsächlich während der gesamten Dauer dieser Reise gewerkelt wurde, ist das sicher für die Gäste ein Mangel. In dem ARD-Beitrag ging es ausschließlich um diesen „Fall“. Ganz außen vor blieb in dem TUI-Check, dass die zwei „Mein Schiff“-Schwestern in der Flotte der deutschsprachigen Kreuzfahrtschiffe bei den Beurteilungen vordere Plätze belegen.
Was uns nicht verwundert. Wirkliche Mängel entdeckten wir bei einer kürzlichen Reise mit der „Mein Schiff 2“ nicht. Die Hardware Schiff überzeugte uns (einige wenige Alterserscheinungen ausgeklammert, die an das Baujahr 1997 erinnern), wie auch Küche, Entertainment, Service sowie – natürlich – das „all-inclusive“-Konzept. Kürzlich von uns geführte Gespräche mit Anbietern, die die TUI-Hochseeschiffe vermarkten, unterstrichen, dass wir mit diesem unseren Eindruck nicht allein stehen. Von hoher Kundenzufriedenheit berichteten die Profis. Das müssen wir nun loswerden nach dem ARD-Bericht, der einen falschen Eindruck hinterlassen könnte.
www.tuicruises.com
Tö.
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen