27.11.2012

Es darf weiter geträumt werden

Bleibt das ZDF-Traumschiff: die "Deutschland".
Die „Deutschland“ kreuzt weiterhin als „Traumschiff“ auf dem TV-Kanal. Der Erfinder der Dauerläufer-Serie, Wolfgang Rademann, befand: „Das Schiff ist der perfekte Drehort. Was wir uns vor vielen Jahren mit dem früheren Reeder Peter Deilmann ausgedacht haben, funktioniert auch noch heute und in der Zukunft.“ Offenbar sieht die Reederei das ebenso.
Soeben wurde ein Vertrag mit dem ZDF erneut verlängert. Danach bleibt die „Deutschland“ für weitere fünf Jahre Drehort für die Serien „Das Traumschiff“ und „Kreuzfahrt ins Glück“ - nächste Dreharbeiten beginnen ab Januar 2013 im Arabischen Golf. Die Crew – alte Bekannte, darunter Sascha Hehn (58), Chefsteward in frühen Folgen und nun zum Kapitän avanciert. Ob der ehemalige wahre Schiffsführer Andreas Jungblut wieder auf der Brücke stehen wird, ist ungewiss. Der Ende Oktober fristlos entlassene Master – WELCOME ABOARD berichtete – wehrt sich gegen die Kündigung und will wieder eingestellt werden.
www.deilmann.de
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen