11.12.2013

Die Palastkatzen von St. Petersburg

Die "Costa Pacifika" fährt 2014 ins Baltikum. Foto: Costa Kreuzfahrten
Auf leisen Sohlen huschen sie durch den Winterpalast. Ihre stummen Mitbewohner sind keine Geringeren als Picasso, Da Vinci und Matisse. Um die 50 Katzen führen ein wahrhaft königliches Leben in der Eremitage. Und das hat Tradition: Die Tochter von Peter dem Großen, Zarin Elisabeth Petrovna, ließ vor über 250 Jahren die Katzen in den Palast bringen. Damals schützten sie vor Mäusen und Ratten. Seitdem bewachen die Samtpfoten die Kunstsammlung von Katharina der Großen. Wer die Palastkatzen und die Metropolen der Ostsee erleben möchte, fährt z.B. mit Costa  Kreuzfahrten hin.
Kiel, Stockholm, Helsinki, St. Petersburg, Tallinn, Riga, Klaipeda, Danzig, Bornholm und Kiel lautet der Fahrplan der „Costa Pacifica“ durchs Baltikum. An Bord des Kreuzfahrtschiffes laden fünf Außenwhirlpools und der Samsara Spa zum Relaxen ein (elf Tage ab 1099 Euro,www.costakreuzfahrten.de). Weitere Tipps zu den schönsten Kreuzfahrten in Europa gibt es im neuen WELCOME ABOARD 2014.
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen