29.10.2013

Die alte „Alex“ sucht eine neue Aufgabe

Mit ihren ihrem grünen Rumpf und grünen Segeln hat der alte Windjammer „Alexander von Humboldt“ einen hohen Bekanntheitsgrad als Botschafterin einer bekannten Bierbrauerei in Bremen. Wie schon berichtet, wurde dieser 1906 ursprünglich als Feuerschiff gebaute Segler unter Flagge der Deutschen Stiftung Sail Training (DSST) vor zwei Jahren durch den Neubau „Alexander Humboldt II“ ersetzt. 
Für den Oldie, der zuletzt Karibik-Kurzkreuzfahrten gemacht hatte, aber dann wieder zurück nach Deutschland kam, weil sich das Konzept offenbar nicht rechnete, gibt es derzeit keine neue Aufgabe. Technisch ist das Schiff in Ordnung, wie sich bei einer Werftüberholung in Bremerhaven zeigte. Über eine neue Nutzung der populären „Alex“ wird nun nachgedacht. Die Chancen, dass sie wieder in Fahrt kommt, sind leider nicht groß. Es sei denn, ein Kreuzfahrtveranstalter würde etwas möglich machen.       Tö
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen