17.11.2012

Bahn und Bus und dann zu Fuß

Wie früher: Wien mit dem Fiaker entdecken. Foto: Susanne Müller
Es geht auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Stadt-Sightseeing während eines „typischen“ Donautörns von Passau zur ungarischen Hauptstadt und zurück. Mit Budapest, Wien und Bratislava lassen sich gleich drei interessante europäische Welt-Metropolen besichtigen.
Hinzu kommt noch Linz mit vielen touristischen Sehenswürdigkeiten. Eigentlich müsste ebenso die schöne Drei-Flüsse-Stadt Passau erwähnt werden, aber die Mehrzahl der Gäste schifft hier nur ein oder aus und ist dann gedanklich noch und schon wieder zu Hause.

WELCOME ABOARD 2013 gibt Tipps, Städte an der Donau kostengünstig oder sogar zum Null-Tarif mit Bus und/oder Bahnen zu erkunden.
Ihnen hat der Artikel gefallen?
Dann jetzt teilen auf Facebook, Google+ und Twitter

Magazin verpasst?

Jetzt das aktuelle Magazin oder ältere Ausgaben direkt im Shop bestellen.

Jetzt bestellen