Das Magazin für Kreuzfahrtschiffe, Fähren & Meer

Wellness aboard

Lesen Sie alles über die neusten Wellness-Trends auf den Wellen.

Die schönsten Spas auf Kreuzfahrtschiffen, Tipps zu Fitness an Bord und vieles mehr.

Der Spa auf der neuen „AIDAprima“

Spa AIDAprima Welcome ABoard

Keine Kreuzfahrt ohne mindestens einen Besuch in der Wellnessoase des Schiffes – diese Devise gilt für immer mehr Urlauber. Im Moment sind alle ziemlich gespannt auf das laut Reederei „erste Organic Spa der Meere“ auf der „AIDAprima“, die im Frühling 2016 ihren Dienst antritt. Der in zartem Grün gehaltene Bereich für Schönheit und Wohlbefinden soll komplett nach ökologischen Grundsätzen gebaut worden sein.

Das perfekte Parfum

Parfüm

Welches ist das perfekte Parfum für mich? – Das fragen sich nicht nur die heute zumeist weiblichen „Albatros“-Gäste, die sich in der Bord-Boutique umsehen. Hier leitet Manon gerade einen kleinen Workshop zum Thema Parfum. Klar interessiert es die Damen, dass Parfum im alten Ägypten erfunden wurde, dass es heute fast nur noch synthetisch hergestellt wird, doch die Frage, die uns allen auf den Nägeln brennt, heißt doch: Wie finde ich denn nun den Duft, der am besten zu mir passt?

Morgen-Meditation: Auf dem Irawadi in sein Inneres blicken

Buddha Welcome Aboard-Magazin

In Myanmar, dem früheren Burma, haben die Menschen der spirituellen Seite des Lebens schon immer einen großen Stellenwert beigemessen. Viele Burmesen beginnen jeden Tag mit einer Meditation. Für die Gäste der „Sanctuary Ananda – die meisten kommen aus den USA und Europa – ist dies eine ganz neue Erfahrung. Die Neugierigen unter ihnen finden sich  um sieben Uhr zur Morgenmeditation auf dem Sonnendeck ein. Schon jetzt liegt eine drückende Hitze über dem Irawadi, dem Fluss, der im Himalaja entspringt und in den Golf von Martaban mündet.

Jogging auf der Kreuzfahrt

Jogging Kreuzfahrt

Oft sind sie morgens, wenn das Schiff im Hafen anlegt, die Ersten, die von Bord gehen. Oder trippeln. Ihr Outfit: Laufschuhe, Shorts, buntes, atmungsaktives T-Shirt. Eine Stunde später, während sich die Mehrzahl der Passagiere aus dem Bett gequält hat und sich die ersten Kalorien in Form von Rührei und Speck genehmigt, sitzen sie durchtrainiert und geduscht vor ihrem Obstsalat. Längst haben die Jogger die Kreuzfahrt für sich entdeckt.

Was macht der Hund im Südpazifik?

Den Hund, die Kobra und die Krähe – alle drei dürfen Kreuzfahrer auf der „Silver Discoverer“ jetzt mitnehmen. Na gut: nicht als lebende Tiere. Wer sich dem Yoga verschrieben hat, weiß natürlich, dass es sich dabei um ganz bestimmte Übungen handelt, Asanas genannt.  Sie reinigen und stärken den Körper.  Und sie haben eine absolut verblüffende Wirkung auf die Seele und die innere Balance. Yoga kann man natürlich überall zelebrieren: in der heimatlichen Yogaschule, zu Hause im Wohnzimmer, im Hotel oder auf dem Kreuzfahrtschiff. Eine ganz andere Nummer ist es allerdings schon, die entlegenen Archipele des Pazifiks zu entdecken und dabei den Sonnengruß auf dem Oberdeck zu üben.

Wahr oder unwahr? – Baden in Evian

Celebrity Cruises
Was meinen Sie, liebe Leserinnen und Leser: Ist die folgende Meldung wahr oder unwahr? – Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen, die Sie gerne auf unserer Facebookseite posten dürfen. Das Ergebnis veröffentlichen wir in den nächsten Tagen auf unserer Internetseite und dann natürlich auch im nächsten Newsletter WELCOME ABOARD.
Es gibt ja nichts, was es nicht gibt: Die Liste der Anwendungen in den Spas von Kreuzfahrtschiffen wächst und wächst. Auf der „Celebrity Equinox“ beispielsweise schwören einige Gäste auf Gesichtsbehandlungen mit 24-karätigem Gold. 

Eine Kleidergröße weniger nach der Kreuzfahrt

Auf Kreuzfahrt gehen und bei der Rückkehr eine Kleidergröße weniger tragen? – Wenn das Essen nicht schmeckt: okay. Aber das dürfte einem auf der neuen „Europa 2“ von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten garantiert nicht passieren. Hier heißt das neue Zauberwort im Spa: Hypoxi. Madonna, Cheryl Cole und Robbie Williams schwören bereits auf  diese Form der Vakuumtherapie, kombiniert mit einem leichten Workout. Während also das Meer am Fenster vorbei zieht und das nächste Gourmetdinner bereits vorbereitet wird, geht es ab zum Ergometertraining in die luftdichte Wechseldruck-Kammer.

„AIDAprima“: Energien tanken im Organic Spa

Spa AIDAprima

Gute Nachrichten für Wellness-Fans: Auf der „AIDAprima“, die 2015 kommt, erwartet Reisende ein Body & Soul Organic Spa, der ausschließlich mit natürlichen Materialien gebaut ist.  Auch die Thermal-Oase des Spas ist komplett nach ökologischen Grundsätzen gestaltet. Selbst die Verwöhnangebote an Bord werden mit Bio-Produkten zelebriert. Nach allen Regeln der Kunst entspannen lässt sich dann in verschiedenen Saunen, in mehreren Indoor- und Outdoor-Pools, einem Tepidarium sowie einem Kaminzimmer.

AIDA: Sparpreise für Wellness


Neuerdings sparen Kreuzfahrer auf den AIDA-Schiffen bis zu 30 Prozent des Preises bei Wellness-Angeboten. Bedingung: das Schiff muss während der Anwendung im Hafen liegen. Der Spa Bereich bietet rund 80 Verwöhn-Programme. Ob klassische Massage, ayurvedische Anwendungen, hawaiianische Tempelmassage Lomi Lomi Nui oder die japanische Körpertherapie Shiatsu, hier reisen Gäste mit allen Sinnen durch die Welt der Entspannung. Wer an Bord zu den Geheimnissen des Ozeans abtauchen möchte, kann bei einem Thalasso-Algenbad mit Hydromassage relaxen.

Kranking oder Traumreisen für Yogis

Schon mal etwas von „Kranking“ gehört? – Hat nichts mit Kranksein zu tun, sondern eher etwas mit einem Fahrrad mit Handkurbeln. Der neue Trendsport aus den USA gilt als erstes Fitnessprogramm, das beim Ausdauertraining den Fokus auf den Oberkörper legt. Das aerobe Schwitzprogramm kräftigt den Oberkörper, stärkt die Rumpfmuskulatur und – wichtig auf dem Kreuzfahrtsschiff!! - verbrennt Kalorien. Ausprobieren lässt sich das Ganze auf der neuen „AIDAstella“, die am 16. März in Warnemünde getauft wird.

Die pure Entspannung

Es könnte einem wahrlich schlechter gehen: Erst wird man zu seinem persönlichen Liegestuhl geführt, dann gibt’s eine 20minütige „Express Spa Behandlung“, wer möchte, lässt sich mal kurz auf einem Massagestuhl nieder und schließlich mundet noch ein leckeres Fruchtspießchen. All dies genießen Gäste des neuen „Top 18 Sonnendecks“ bei MSC. Es ist auf allen Schiffen der Fantasia-Klasse zu finden – auf der „Splendida“, der „Fantasia“, der „Divina“ und der „Preziosa“, die am 23. März 2013 getauft wird.

„Sea Cloud II“ streichelt die Seele

Wind, Wellen und Sonne bei einer Schiffsreise sorgen eigentlich schon allein dafür, dass sich der Körper erholt, die Seele gestreichelt wird und sich gute Laune ganz von selbst einstellt. Wer nicht allein auf die Natur setzen will, findet auf dem wunderschönen, 80 Jahre alten  Windjammer „Sea Cloud II“ in diesem Herbst gezielte Unterstützung.

Wellness in prämierten Kreuzfahrt-Spas

Wo lässt es sich am besten relaxen? – Die Leser des amerikanischen Reisemagazins Condé Nast Traveler wählten jetzt den Spa-Bereich der „Silver Spirit“ zum weltweit Besten an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Das Flaggschiff der Luxus-Reederei Silversea Cruises erhielt zudem als einziger Cruiser die volle Punktzahl von 100 für seine Spa-Anwendungen.

Neues Beautyprogramm auf der „Princess Daphne“

Rechtzeitig zum Saisonbeginn Ende April startet Ambiente Kreuzfahrten mit einem neuen Konzept für Beauty- und Wellness an Bord der „Princess Daphne“. Wer mit dem beliebten, klassischen Liner (max. 460 Passagiere, Bordsprache deutsch) unterwegs ist, darf sich auf ein richtiges Verwöhnprogramm zu erschwinglichen Preisen freuen.

MSC Aurea Suiten: Wellness im Winter

Wellness-Fans kommen in der Wintersaison an Bord der „MSC Splendida“ und „MSC Fantasia“ in den Genuss eines ganz besonderen Wohlfühlprogramms. Das „Aurea-Package“ beinhaltet einen Cocktail, freie Nutzung des Thermalbereiches, Beratung durch den „Spa-Doktor“, eine balinesische Massage, eine Gesichtsbehandlung und einmal Solarium. Die Wellnessbereiche auf den beiden Schiffen, genannt „MSC Aurea Spa“, erstrecken sich auf 1615 Quadratmetern und bieten von der Thalassotherapie über Massagen und Yogastunden auch Gesichtsbehandlungen und jede Menge Entspannung.

Das größte Spa auf See

Das größte Spa und Fitness-Center auf See mit mehr als 2883 m² besitzt nach Angaben der amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line die „Norwegian Epic“. Das luxuriöse Mandara Spa lässt mit 24 Behandlungsräumen, zwei exotischen Dampf-Rasulräumen, 50 Anwendungen für Männer und Frauen, 37 Laufbändern, 18 Cross-Trainern und einem riesigen Kursangebot keine Wünsche offen. Wer möchte, hangelt sich eine Kletterwand hoch, spielt Bowling auf See oder planscht im großen Aqua Park. Für Kinder verschiedener Altersgruppen gibt es an Seetagen ein kostenloses Aktivitätenprogramm. Preisbeispiel: Der Tageseintritt ins Mandara-Spa kostet 20 US-$.

Meine Kreuzfahrt, mein Schiff, meine Fitness ...

Zwei Kilo – mindestens. So viel hat man nach einer zweiwöchigen Kreuzfahrt leicht zu viel auf den Rippen. Aber diesmal nicht! Diesmal steht ein Urlaub für Körper, Geist und Seele auf dem Programm. Zu viele Stunden am PC, zu viele Süßigkeiten, Sodbrennen und Nackenschmerzen ... Lässt sich das alles in einem Urlaub wiedergutmachen? Das dürfte schwierig werden, aber Susanne Müller war es einen Versuch wert.
Facebook